Hinzuverdienst Erwerbsminderungsrente

von
Frieda

Wie berechnet sich der zulässige Hinzuverdienst bei einer Erwerbsminderungsrente und wie wird die Rente gekürzt, wenn man darüber liegt?

von
dirk

Das steht alles in ihrem Rentenbescheid!

von
Du meine Güte

Zu genau dieser Frage gibt es hier gefühlt Tausende von Einträgen. Nutzen Sie die Suchfunktion!

von
-_-

Siehe Rentenbescheid und unter

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

Experten-Antwort

Hallo Frieda,
die individuellen Hinzuverdienstgrenzen können Sie dem Rentenbescheid entnehmen. Den Hinzuverdienstgrenzen gegenüberzustellen ist immer der Bruttoverdienst. Wird die Grenze überschritten, ist zu prüfen, ob die Rente in anteiliger Höhe zu zahlen ist. Eine Rente wegen voller Erwerbsminderung kann in Abhängigkeit des Hinzuverdienstes in voller Höhe, in Höhe von 3/4, in Höhe von 1/2 oder in Höhe von 1/4 gewährt werden. 2-mal im Kalenderjahr darf die eingehaltene Hinzuverdienstgrenze unschädlich bis zum Doppelten überschritten werden.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.