Hinzuverdienst & Rentenzuschlag nach Regelaltersgrenze

von
Thomas Bach

Guten Morgen!

ich stelle mal 2 Szenarien da, um einen Sachverhalt zu klären. Der Unterschied ergibt sich im wesentlichen durch Teil. bzw. Vollrente:

A. Man bezieht die volle Regelaltersrente, arbeitet parallel weiter und zahlt die AN-Beiträge zur Rentenversicherung.
Frage 1: Ab wann wird die Rente durch den Hinzuverdienst erhöht?
Frage 2: Wird auf die zusätzlich erworbenen Entgeltpunkte ein Zuschlag berechnet?

B. Man bezieht eine Teilrente nach der Regelaltersgrenze (z.B. weil man den anderen Teil später mit Zuschlägen beantragen möchte <- soll hier aber nicht Thema sein), arbeitet parallel weiter und zahlt die AN-Beiträge zur Rentenversicherung.
Frage 1: Ab wann wird die Rente durch den Hinzuverdienst erhöht?
Frage 2: Wird auf die zusätzlich erworbenen Entgeltpunkte ein Zuschlag berechnet?

Ich freue mich über die Antworten!

Experten-Antwort

Antworten zu A. und auch zu B.:

Frage 1: Die Beiträge während des Hinzuverdienstes, die ich im Jahr 2018 entrichte, werden zum 01.07.2019 zur Rente hinzugerechnet, die Beiträge des Jahres 2019 zum 01.07.2020 usw.

Frage 2: Auf diese (neuen) Beiträge werden für jeden Monat nach der Regelaltersgrenze 0,5 % Zuschlag gewährt.