Hinzuverdienst Übungsleitertätigkeit bei Eu-Rente

von
Fragesteller

Ich beziehe eine Rente wegen voller Erwerbsminderung. Gerne würde ich mir ein wenig Geld dazu verdienen, da ich nach wie vor viel Geld in Behandlungen stecke, die die Krankenkasse nicht übernimmt.
Ich bin im Besitz einer Übungsleiterlizenz und hätte die Möglichkeit 2 Kindergruppen in einem Sportverein (e.V.) zu trainieren/anzuleiten. Man würde mit dem Verein einen Übungsleitervertrag abschließen. Die Tätigkeit beschränkt sich auf unter 3 Stunden täglich, also z.B. 2x1 Std. am Tag, an einem anderen Tag evtl. noch 1 Stunde.
Einen Botenjob mit leichter Tätigkeit, heißt- 2x die Woche 2Std., also wöchtlich 4 Std. könnte noch dazu kommen.
Die tägliche/wöchentliche Stundenzahl wird in jedem Fall eingehalten, die erlaubte Hinzuverdienstgrenze wird nicht erreicht. Die wöchentliche Stundenzahl beider Jobs läge bei ca. 7 Std.

Meine Frage ist:1.Wie wird die Übungsleitertätigkeit von der DRV beurteilt? Wird sie als eine "Selbstständige" Tätigkeit gewertet? (2400€ ÜL-Pauschale steuerfrei)
Meines Wissens darf man bei einer EU-Rente keinen Hinzuverdienst aus selbstständiger Tätigkeit haben?

Wie verhält man sich korrekt? Stellt man eine Vorabanfrage an die DRV? Bevor ich irgendetwas einleite, möchte ich selbstverständlich die rechtsverbindliche Zusage der DRV haben, dass die oben beschriebene Konstellation rentenunschädlich ist.

Ich würde mich über qualifizierte Antworten freuen. Besten Dank!

von
Fastrenten

Sofern Sie weniger als 3 Stunden täglich einer steuerfreien Übungsleitertätigkeit nachgehen, hat dies keine Auswirkungen auf Ihre EM-Rente.
Da Sie in einem Forum aber keine rechtsverbindliche Antwort bekommen, sollten Sie Ihre diesbezügliche Frage schriftlich, vorab an Ihren zuständigen Rententräger schicken.
Nur wenn Sie von diesem grünes Licht bekommen, sind Sie auf der sicheren Seite.

von
Fortitude one

Hallo Fragesteller,

eine rechtsverbindliche Zusage der DRV erhalten Sie nur schriftlich und schon garnicht hier im Forum. Eine EU Rente gibt es nicht mehr. Nennt sich EMR = Erwerbsminderungsrente. Die Hinzuverdienstgrenze und die täglichen/wöchentlichen Arbeitsstunden sind Ihnen bekannt. Das ist auch gut so.

Zitat von der DRV (können Sie überall nachlesen):

Wird meine Erwerbsminderung in Zukunft überprüft?

Der Anspruch auf diese Rente besteht solange, die maßgebliche Erwerbsminderungsrente vorliegt. Wir sind verpflichtet von Zeit zu Zeit oder bei einer Arbeitsaufnahme zu prüfen, ob die Voraussetzungen für die Rente noch vorliegen. Liegen diese nicht mehr vor, ist die Rente zu entziehen. Dies gilt auch für Renten ohne zeitliche Befristung. Die Nachprüfung erfolgt bei allen Versicherten, unabhängig von dem bei der Rentenbewilligung festgestellten Gesundheitszustand.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

Experten-Antwort

1. Versicherte, die eine Beschäftigung aufnehmen, sind verpflichtet im Rahmen der Mitwirkungspflichten dem zuständigen Rentenversicherungsträger diese Tatsachen mitzuteilen.
2. Eine abhängige Beschäftigung, wenn diese weniger als 3 Stunden täglich (bzw. 15 Stunden wöchentlich) ausgeübt wird, ist somit für den arbeitsmarktbedingten Anspruch auf Rente wegen voller Erwerbsminderung unschädlich. Ist das monatliche Entgelt nicht höher als 450 Euro, ist grundsätzlich die Annahme gerechtfertigt, dass eine Arbeitszeit von 3 Stunden bzgl. 15 Stunden wöchentlich nicht erreicht wird.
3. Die Grundsätze für abhängig Beschäftigte (Arbeitnehmer) gelten auch für Selbständige, so dass es im Rahmen des § 43 SGB VI insoweit keiner Unterscheidung bedarf.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.