Hinzuverdienst zählt Beitrag zur BU-Versicherung mit?

von
BriSchi

Mir wurde befristet eine Rente wegen Teilerwerbsminderung bewilligt.
Ich bleibe mit verminderter Stundenzahl erwerbstätig.
Die Stunden habe ich so weit reduziert, dass ich mein Arbeitsentgelt (z.B. x Euro) knapp
unter der für mich gültigen monatlichen Hinzuverdienstgrenze liegt.

Nun hat mein AG vor einigen Jahren für mich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen.
Der monatlichen Beitrag von ca. 100,- € wird auf meiner Gehaltsabrechnung
zusätzlich zu meinem Arbeitsentgelt ausgewiesen, so dass sich ein Gesamt-Brutto von (x + 100) Euro ergibt.
Nach Steuern wird der Beitrag zur BU-Versicherung wieder abgezogen.

Frage:
Überschreite ich hiermit die nun doch die monatliche Hinzuverdienstgrenze ?
Zählen die 100 Euro also mit zu meinem Arbeitsentgelt?
Wenn ja sehe ich 2 Möglichkeiten:
1. Ich müsste in diesem Fall meine Stundenzahl weiter reduzieren oder
2. meinen AG bitten, die Beiträge zur BU-Versicherung als Einmalzahlung in einem Monat (Juli)
zusammenzufassen. Letzteres hätte steuerliche Nachteile.
Danke für Ihre Hilfe
BriSchi

von
ich

Maßgeblich für die gesetzliche Rentenversicherung ist das sozialversicherungspflichtige Bruttoarbeitsentgelt.

Experten-Antwort

Die Zuwendung des Arbeitgeber könnte im bestimmten Fällen zum Arbeitsentgelt zählen. Wir empfehlen Ihnen sich direkt an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger zu wenden.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.