Hinzuverdienstgrenze

von
udmu

Hallo zusammen,
ich beziehe eine Rente wegen voller Erwerbsminderung auf Grund eines Arbeitsunfalles.
In meinem Rentenbescheid steht das die Hinzuverdienstgrenze 480 € beträgt wie ist das mit der Stundenzahl? Kann ich einmal die Woche auch 5 Stunden Arbeiten?
Besten Dank für die Antworten

von
billi

Ist das Rente einer Berufsgenossenschaft?
Denn eigentlich (also DRV) ist die Hinzuverdienstgrenze doch 450€ ?

von
udmu

Sorry,
meinte 450 €
Rente ist von der DRV

von
billi

Zu dieser Frage gibt es viele Antworten und Meinungen.
Aber noch nie wurde eindeutig geschrieben: man darf nur bis zu 3 Stunden täglich arbeiten, ohne die Erwerbsminderung in Frage stellen zu lassen
aber auch noch nicht:
es ist in Ordnung, ab und zu mehr als 3 Stunden täglich zu arbeiten

Es sieht wohl so aus, dass die Erwerbsminderung wohl bedeutet, dass nur ein Leistungsvermögen von unter 3 Stunden vorhanden ist
aber nicht:
wer mal über 3 Stunden kommt, ist wieder fit

Ich selbst werde kein Risiko eingehen, auch wenn es schwer ist, einem Arbeitgeber auf Einhaltung dieser Arbeitszeit zu bestehen.
Das konnte ich schon mit der teilweisen Rente zur Genüge erleben .

von
Marie

Hallo Udmu,

die Hinzuverdienstgrenze von 450€ darf nicht überschritten werden, jedoch ist ein zweimaliges Überschreiten im Jahr möglich (z.B. wenn sie einmaliges Entgelt erhalten). Dieser Hinzuverdienst hängt nicht mit Ihrer Stundenanzahl zusammen, d.h. Sie können jede Woche so viel Stunden arbeiten wie sie möchten nur sollte die Grenze von 450€ am Ende des Monats nicht überschritten werden.

von Experte/in Experten-Antwort

Wenn Sie die Hinzuverdienstgrenze von 450 Euro einhalten, können Sie grundsätzlich (auf Kosten Ihrer Gesundheit) auch mal mehr als drei Stunden arbeiten ...