Hinzuverdienstgrenze

von
Nicht erstaunt

Gar nicht
aber-- es ist ja so einfach, anonym in einem Forum so richtig vom Leder zu ziehen und auf einen anderen einzuprügeln und alles das zu sagen, was man sich in der Realität nie trauen würde.
Nochmal: Das ist meine generelle Meinung unabhängig von dem hier zugrunde liegenden Sachverhalt/ Beitrag !!!!

von
Beobachter

Hallo,

eins könne sie mir glaube,wenn ich so einen Spinner vor mit habe, der solch etwas von sich gibt, dem sage ich immer offen ins Gesicht, was ich auch geschrieben habe.Wer Rentenberatung macht, hat oft mit Leuten zu tun, die sich für etwas besseres halten.Denen nehme ich umgehend den Wind aus den Segeln, und manchmal fangen diese Leute dann auch mal an nachzudenken, was due sagen.Aber nur manche!!!!

von
dg

Ich bin nicht nur erstaunt, sondern auch erfreut, dass es zuweilen noch vernünftige, höfliche, klar denkende Nutzer in dieses Forum verschlägt.

Danke für Ihre beruhigenden Worte!

Ich denke, eine klare und im Ton halbwegs zurückhaltende Antwort hätte das Thema sofort beendet.

Aber solche "Spaßbremsen" sind die Gewohnheitsposter hier nun mal nicht...

von
wilwind

Endlich mal einige User, die ein bisschen Verständnis aufbringen! Der Rest verhält sich wie eine Hundemeute, die über den armen Hauptmann von Köpenick, oder Richard Kimble (damit Sie was zum Schmunzeln haben) herfallen, die schuldlos zwischen die Amtsmühlen geraten sind. Sie scheinen alle von dieser Behörde zu sein. Ihre respektlose Ausdrucksweise wirft für mich ein völlig, vorher nie dagewesenes, Licht auf Ihren Berufsstand. Entweder scheinen Sie gefrustet zu sein oder Sie haben keine Erfolgserlebnisse. Nur so lassen sich Ihre Angriffe erklären. Aber aus der Anonymität macht das ja sicherlich auch noch Spaß, oder? Nun zum Mitschreiben: Ein Leistungsträger ist ein einsatzfreudiger, dynamischer Mensch, der der Gesellschaft mehr gibt als er nimmt. Wer spricht denn von Millionen Arbeitsplätzen, vom Kanzler, von eigenen Gesetzen, warum am Thema vorbei?
Ich soll wegen Falschparken am besten in "Handschellen" abgeführt und das Auto enteignet werden. Keine andere Behörde ist so autoritär! Durch Ihre Denkweise verstehe ich nun das engstirnige, feindliche Verhalten der DRV besser. Wie bereits erwähnt: Toleranz - Kulanz - Abmahnung - Bewährung - TÜV-Wiedervorführung - Nachbesserung im Geschäftsleben - Bußgeld oder OW beim Ordnungsamt, das und andere sind alles behördliche Instrumente die den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit anwenden.
Ich jedenfalls, werde meinen Weg durch den Dschungel gehen, konzentriere mich nur auf die Fakten und lasse mich von eueren Buuh-Rufe nicht abschrecken. MfG

von
B´son

Ihre Vergleiche hinken...
Es gibt weder einen Ermessensspielraum, noch eine "Bewährung" etc.

Wenn sie unbedingt einen Vergleich ziehen wollen, dann tun sie das bitte nicht mit "Falschparken", sondern mit "Betrug" (auch wenn`s für sie vielleicht nicht so aussieht, aber in die Richtung geht es eher).
Und da gibt es keine Kulanz...

Sie haben die Hinzuverdienstgrenze überschritten, also müßen sie die zuviel bezogene Rente zurückzahlen.
Ohne Wenn und Aber, ohne hätte wäre könnte.

Die teilweise feindseligen Kommentare mögen überzogen und deplaziert sein, treffen aber (größtenteils) im Kern die korrekte Aussage.
Ich stimme Ihne zu, eine andere Ausdrucksweise und vor allem das Unterlassen persönlicher Anfeindungen wären wünschenswert.

Aber hier dann gleich über den ganzen Berufsstand zu urteilen halte ich für übertrieben, das sind eben die "Freuden" eines anonymen Forums...

von
Tschacka

Hallo Wilwind,

auch ich bin anhand Ihrer Beiträge nicht abgeneigt ein wenig "über's Leder" zu ziehen. Dennoch bringe ich auch Verständnis für Sie auf. Nützt aber alles nichts, denn wie ich schon mehrfach versucht habe Ihnen zu erklären schützt Unwissenheit vor Strafe nicht!

Sowohl beim Rentenantrag als auch im Bescheid und vielleicht sogar mal zwischendurch wurden Sie mehrfach gefragt, ob Sie hinzuverdienen ab Rentenbeginn oder nicht. Im Rentenantrag haben Sie diese Frage verneint, sonst hätten Sie von Beginn an nur eine Teilrente erhalten. Das ist und bleibt Fakt. Egal, ob Sie das gerecht finden oder nicht. Sie haben zwar nur gering über der zulässigen Grenze verdient, aber dennoch zuviel. das ist keine Strafe, sondern eine ganz klare Überschreitung der zulässigen Grenzwerte. Sie wussten dass und nun müssen Sie halt die überzahlte Rente zurückzahlen. Wo bitte ist jetzt noch ihr Problem? Es ist doch total wurscht, ob Sie 245.000 EUR oder 99.000 EUR Beiträge eingezahlt haben (die Summe ´kann m.E. eh nicht stimmen, aber egal). Ihre Rente ist ja auch dementsprechend hoch. Eine vorzeitige Berentung bedeutet eben Abschläge in Kauf zu nehmen (dazu hat Sie niemand gezwungen!!!) und die Einhaltung der Hinzuverdienstgrenzen zu beachten! So ist das und da brauchen Sie nicht irgendwelche Vergleiche mit irgendwelchen Verkehrsdelikten anführen. Passt nicht, da anderes Gesetzbuch!!! Wenn Sie gegen das Gesetz verstoßen (wie hier geschehen) müssen Sie mit Konsequenzen rechnen (hier geschehen) und diese tragen, keine anderer!!!!!!!!

Tun Sie uns allen einen Gefallen und bezahlen einfach die geforderte Summe. Wir und Sie haben dann endlich Ruhe!

MfG
Tschacka

von
Luft

Sehr geehrter Herr Wilwind,

als intensiver Verfolger der hier ansässigen Diskussion ist mir ihr folgender Satz ein noch grösseres Rätsel als Ihre Beiträge zuvor.

...die schuldlos zwischen die Amtsmühlen geraten sind...

Sie, Herr Wilwind in Person, niemand geringeres, hat die Hinzuverdienstgrenze über Jahre hin, nicht eingehalten.Wie können sie da von Schuldlos sprechen.Sehen sie diese Sache wirklich nicht ein, oder ist das alles nur Show.Das letzte würde ich verstehn.

Wenn sie wirklich der Meinugn sind, das sie keine Schuld haben, dann ist Ihnen bei gott nicht mehr zu helfen, dann kan n Ihnen niemand mehr helfen.

Naja sie selbst können diese Frage wohl nur beantworten.

Wie kommen sie darauf, das die teils extremen Beiträge von Mitarbeitern der DRV kommen???? Das ist für meinen Verstand nicht nachzuvollziehen.Naja auch diese Frage können nur sie für sich selbst beantworten.

Naja, sei es drum, sie sehen sich als Opfer, obwohl Ihr Verschulden auch durch einen Blinden gesehen werden kann.Das finde ich durchaus beeindruckend.

Ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein ist wünschenswert, aber man sollte nicht Tausende Kilometer darüber hinausschiessen.

von
Hohl

Ich frage sie ernsthaft, was sie von den Usern erwarten.Lesen sie sich Ihre Beiträge doch selbst noch einmal durch.Wenn sie in diesem Forum, mit seinen hunderten von Beiträgen nur einen user finden, der nur annähernd Beiträge wie sie verfasst hat, überweise ich ihnen sofort die Überzahlung von 14 tausend euro.

es ist absolut einmalig, wie und was sie schreiben.

Sie sind anscheinend immer noch davon überzeugt keinerlei schuld zu tragen, das beweist ja ihr letzter beitrag.

Beantworten sie einfach mal im stillen folgende frage

"wer hat die hinzuverdienstgrenze über jahre hin überschritten"

wenn sie diese frage richtig beantworten, wissen sie gleichzetig wer die schuld an der situation trägt.

und wenn sie keinen user finden, der solch beiträge wie sie verfasst, stellen sie sich die frage warum hier einige so reagiert haben.

warum wird hier nicht auf jeden beitrag so reagiert??????das wäre die nächste frage.

und wenn sie alle fragen beantwortet haben und immer die gleiche antwort herauskommt, sind sie vielleicht einbisschen schlauer...vielleicht...

von
JUHUUU

oh, das ist ja echt wie weihnachten.

Hallo Superstar ( ich hoffe das ist eine angemessene begrüssung, für einen leistungsträger unserer gesellschaft!!)

Eonfach klasse!!!auch diesmal enttäuschen sie uns keineswegs.das sie den berufsstand der drv mitarbeiter kritisieren, weil einige leute in einem anonymen forum, in dem jeder auf der erde mit einem internetanschluss hier irgendetwas schreiben kann.

das ist der überhammer!!!!

sie wind wirklich hochintelligent!!!das steht zweifelsfrei fest.

Aber sie haben völlig recht mit der folgenden aussage...Ein Leistungsträger ist ein einsatzfreudiger, dynamischer Mensch, der der Gesellschaft mehr gibt als er nimmt...

sie geben wirklich mehr!!!allein was sie den teilnehmers mit ihren beiträgen gegeben haben.ich denke man halt selten soviel gelacht!!!danke leistungsträger der gesellschaft!!!vielen dank!!!

wenn ihr buch nur halb so lustig ist wie ihre beiträge hier, wird es garantiert in den bestsellerlisten konkurrenzlos obenstehen!!!

vielen dank für einen weiteren klasse beitrag!!!