Hinzuverdienstgrenze bei 3monatiger EM-Rente

von
Maja

Hallo,

jemand erhält eine EM-Rente aufgrund Umdeutung des Reha-Antrags
Rentenbeginn 01.09.2011 und stirbt im November 2011, erhält die Rente also nur 3 Monate.Wird im Oktober einmalig gezahltes Arbeitsentgelt(874 Euro) als Hinzuverdienst angerechnet, so dass es zu einer Kürzung kommt oder ist es unschädlich, da grundsätzlich zweimal überschritten werden dürfte.

Experten-Antwort

Hallo Maja,
Einmalzahlungen, die nach Beginn der EM-Rente geleistet werden, sind nur dann anzurechnen, wenn das Beschäftigungsverhältnis nach Rentenbeginn noch bestanden hat. Soweit dies der Fall ist, ist von der doppelten Hinzuverdienstgrenze auszugehen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...