Hinzuverdienstgrenze bei abschlagsfreier Altersrente für Frauen

von
Bettina

Guten Tag,
meine Mutter ist September 1950 geboren. Sie will die Rente für Frauen beantragen (mit 65). Kann sie nebenbei noch dazuverdienen? Und wenn ja, wie viel? Danke Bettina

von
KSC

Bis 65+4 Monate (Januar 2016) darf sie neben der Altersrente einen 450 € Job ausüben, ab Februar 2016 gibt es für die Dame keine Beschränkungen mehr - da darf sie so viel zuverdienen wie sie will.

von
SozPol

Zitiert von: Bettina

Guten Tag,
meine Mutter ist September 1950 geboren. Sie will die Rente für Frauen beantragen (mit 65). Kann sie nebenbei noch dazuverdienen? Und wenn ja, wie viel? Danke Bettina

Sie kann arbeiten, soviel sie will. Hauptsache, sie meldet es ordnungsgemäß.

Experten-Antwort

Hallo Bettina,

bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze (65 Jahre + 4 Monate) ist die Hinzuverdienstgrenze von 450 Euro monatlich zu beachten. Zweimal pro Kalenderjahr darf bis zum Doppelten hinzuverdienst werden. Wird diese Grenze eingehalten, erfolgt keine Kürzung der Rente - sprich Teilrentenzahlung - bei Ihrer Mutter.
Nach Erreichen der Regelaltersgrenze darf Ihre Mutter ab Februar 2016 ohne Einschränkung hinzuverdienen. Dies hat keine Auswirkung auf die Altersrentenhöhe.
Sollte parallel eine Witwenrente bezogen werden, wird dort bei der Einkommensanrechung neben der Altersrente jedes weitere Einkommen berücksichtigt, auch ein 450 Euro-Job.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.