Hinzuverdienstgrenze für pensionierten Berufssoldat?

von
Norbert Mair

Hallo,

gibt es eine Hinzuverdienstgrenze für einen pensionierten Berufssoldaten?

Der Soldat wird, wegen Standortschließung, mit 54 in Pension geschickt. Da seine Frau noch neun Jahre Arbeiten darf, will er sich die Zeit mit ein wenig Arbeit vertreiben.

Gibt es eine Grenze, wieviel er dazu verdienen darf, ohne dass seine Pension gekürtzt wird oder ähnliches?

MfG
Norbert Mair

von
Schade

Diese Frage sollte er seinem Dienstherrn und nicht im Rentenforum stellen - das betrifft die DRV nicht.

von
Norbert Mair

Ich dachte mir ich versuche es mal, da hier ja schon viele Fragen zu Beamtenpensionen beantwortet wurden.

Experten-Antwort

Hierzu können wir Ihnen leider keine Auskünfte geben - wenden Sie sich doch bitte an die Versorgungsdienststelle.

von
Forensic

Sie sind sicherlich kerngesund und hören 13 Jahre früher auf zu arbeiten als Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft.
Wie wäre es denn mit einem unbezahlten Ehrenamt ?
Geben Sie doch dem Steuerzahler etwas von dem zurück, was Sie von ihm ohne Anstrengung erhalten.

Beste Grüße
Forensic

von
G. Strachwitz

Zitiert von: Forensic

Sie sind sicherlich kerngesund und hören 13 Jahre früher auf zu arbeiten als Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft.
Wie wäre es denn mit einem unbezahlten Ehrenamt ?
Geben Sie doch dem Steuerzahler etwas von dem zurück, was Sie von ihm ohne Anstrengung erhalten.

Beste Grüße
Forensic

Soll der Herr Berufssoldat in ex doch mal richtig arbeiten gehen. Damit er weiß wie das ist, wenn man richtig arbeitet. Nicht nur blöd die Soldaten anlabern und andere arbeiten lassen. Selbst was tun, eigenitiativ werden und Engagement zeigen.

von
GDB100

Wenn ich das lese bleibt mir wirklich die Sprache weg.
Ich bin auch 54, zu 100% schwerbeindert.
Erwerbsgeminderten-Rente wurde abgelehnt.
Widerspruch wurde abgelehnt.
Jetzt muß ich als 100% schwerbehinderter vor das Sozialgericht um wenigstens eine befristete Rente von der DRV zu bekommen !

Wie ungerecht gehts denn noch ?
GDB100

von
Soldat

100% ! abschlagsfrei, gell Kollege ?

von
Norbert Mair

Ich bin gerade echt sprachlos.

Jetzt habe ich bereits ein paar Mal richtig vernünftige, sachliche Antworten auf verschiedene Fragen hier im sogenannten "Expertenforum" bekommen.

Aber diesmal sind die Antworten teilweise echt sowas von unqualifiziert, beinahe schon kindisch.

Vielen Dank.

von
Forensic

Das passt zu der Bekanntmachung aus dem Magazin:

Bundestag beschließt Altersgeld
http://www.ihre-vorsorge.de/magazin/nachrichten/rente/news-single/article/bundestag-beschliesst-altersgeld.html

Die Beamten nehmen sich mal wieder einen vollen Schluck aus der Pulle.
Wer zahlts ?
Wir arbeitenden Steuerzahler natürlich !

von
GDB100

Zitiert von: Norbert Mair

Ich bin gerade echt sprachlos.

Jetzt habe ich bereits ein paar Mal richtig vernünftige, sachliche Antworten auf verschiedene Fragen hier im sogenannten "Expertenforum" bekommen.

Aber diesmal sind die Antworten teilweise echt sowas von unqualifiziert, beinahe schon kindisch.

Vielen Dank.


Sie sind kerngesund und bekommen mit 54 jahren eine unbefristete Frühpension.
Ich bin zu 100% schwerbehindert und muß schon jahrelang um eine befristete Rente kämpfen, mit 10,8% lebenslänglichen Abschlägen.

Da müssen Sie mir aber erklären, was daran kindisch sein soll ?

von
Norbert Mair

Zitiert von: GDB100

Zitiert von: Norbert Mair

Ich bin gerade echt sprachlos.

Jetzt habe ich bereits ein paar Mal richtig vernünftige, sachliche Antworten auf verschiedene Fragen hier im sogenannten "Expertenforum" bekommen.

Aber diesmal sind die Antworten teilweise echt sowas von unqualifiziert, beinahe schon kindisch.

Vielen Dank.


Sie sind kerngesund und bekommen mit 54 jahren eine unbefristete Frühpension.
Ich bin zu 100% schwerbehindert und muß schon jahrelang um eine befristete Rente kämpfen, mit 10,8% lebenslänglichen Abschlägen.

Da müssen Sie mir aber erklären, was daran kindisch sein soll ?

Ich habe lediglich geschrieben das die Antworten TEILWEISE kindisch sind, damit meine ich nicht JEDE Antwort, also auch nicht ihre.

Ich weiß nicht warum Sie schwerbehindert sind, glaube Ihnen aber, daß es sicherlich nicht leicht ist, von unserer deutschen Rentenversicherung eine Erwerbsminderungsrente zu bekommen. Umso wichtiger ist es, daß jeder prüft, ob und welcher Höhe er abgesichert ist, und ob er vll. noch privat zusätzlich vorsorgt.

Ich selbst bin kein Beamter, kein Soldat, ein normaler Angestellter wie sehr viele hier.
Ich versuche hier Informationen zu bekommen. Es ist fast schon lustig, was dass für eine Welle schlägt, wenn man Informationen für einen Beamten besorgen will, allerdings weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll, bei dieser Flut von Informationen.
Ich zahle meine Steuern genauso. Auch ein Beamter zahlt Steuern, oder muss er nichts essen, nichts trinken, braucht nichts zum anziehen usw.?