Hinzuverdienstgrenze Schwerbehinderten Rente

von
Alex Schmidt

Ich werde im Juni 13 63 Jahre alt, habe SB 50%. 41 Jahre Beitragszahlung. Seit 2006 bin ich zu meinem Angestellten-job noch freiberuflich tätig. Habe die letzten 25 Jahre Höchstbeiträge eingezahlt. Die freiberufliche Tätigkeit möchte weiter auch über 65 ausüben. Wieviel darf ich zwischen 63 und 65 hinzuverdienen als Freiberufler ? Wird die Schwerbehindertenrente mit 65 zur normalen Altersrente ?

von
Auskenner

Die Hinzuverdienstgrenze beträgt 400€ für eine ungekürzte Rente, bis zur Erreichung der Regelaltersgrenze müssenSie die Grenze einhalten.

von
Nein

Zitiert von: Alex Schmidt

Wird die Schwerbehindertenrente mit 65 zur normalen Altersrente ?

nein.

§ 34 Abs. 4 SGB 6

Nach bindender Bewilligung einer Rente wegen Alters oder für Zeiten des Bezugs einer solchen Rente ist der Wechsel in eine andere Rente wegen Alters ausgeschlossen.

Experten-Antwort

Um die Altersrente in voller Höhe zu erhalten, dürfen Sie bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze (bei Jahrgang 1950: 65 Jahre und 4 Monate) monatlich nicht mehr als 400 Euro hinzuverdienen.
Anderenfalls kann die Rente nur als Teilrente gezahlt werden.
Eine Umwandlung der Altersrente für Schwerbehinderte in die Regelaltersrente findet nicht statt.

von
Alex Schmidt

Spielt es dabei auch keine Rolle, dass ich die Nebentätigkeit schon seit 2006 ausübe ? (Anm.: beim Arbeitslosengeld kommte es darauf an, wiie lange ich die freiberufliche Tätigkeit schon ausübe).
Gibt es denn einen Unterschied nach 65Jahren +4 Monaten zwischen Schwerbehinderten Rente und Regelaltersrente?

Experten-Antwort

Es ist unbeachtlich, wie lange Sie die Tätigkeit schon ausüben.
Nach Erreichen der Regelaltersgrenze kann zur Rente unbegrenzt hinzuverdient werden. Insofern ergibt sich kein Unterschied zwischen der Regelaltersrente und der Altersrente für Schwerbehinderte ab 65 Jahren und 4 Monaten.

von
...

Sie sollten diese Frage Ende des Jahres noch einmal stellen. Es ist geplant, die Hinzuverdienstgrenzen für vorzeitige Altersrenten ab 2013 deutlich anzuheben.

Ob dies allerdings tatsächlich geschieht und wenn ja, wie die Grenzen dann konkret aussehen sollen, weiß noch keiner...