Hinzuverdienstgrenzen bei Eintritt in die Rente

von
Bernd Bock

Das Gehalt beträgt 2.200 € bei Renteneintrittsalters. Alter Renteneintritt: 64 Jahre. Rentenrechtlich Wartezeit für langjährig Versicherte erfüllt.

Ich möchte mit Renteneintritt nur eine Teirente von 10 % beziehen. Der höchste Monatsverdienst der letzten 15 Jahre lag bei 2.800 € Netto oder 6.000 € Brutto (Sonderzahlung eingerechnet).

Kann mir jemand sagen, was ich mit Renteneintritt auf dieser Basis dazuverdienen darf, ohne die Rente zu gefährden?

von
oder so

für den Hinzuverdienstdeckel wird das "Kalenderjahr() mit den höchsten Entgeltpunkten aus den letzten 15 Kalenderjahren vor Beginn der ersten Rente wegen Alters" benötigt - und den bitte nicht selbst ausrechnen, sondern der aktuellen Rentenauskunft entnehmen! Dann nehmen Sie Zahlen und Tabellen "Ausgabe 1.7. - 31.12.2019" (im Netz zu finden) zur Hand und befüllen und beachten die Seiten: 4-6 et voila: alles was Sie wissen wollen steht da!

Experten-Antwort

Hallo Bernd Bock,

bitte haben Sie Verständnis, dass ohne Kenntnis Ihres Versicherungskontos eine individuelle Auskunft nicht möglich ist. Mit dem Vorschlag von "von oder so" können Sie Ihre Hinzuverdienstgrenze zwar für sich ermitteln, Sie sollten sich trotzdem an Ihre Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung wenden. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie auf dieser Seite unter "Beratungsstellen" ermitteln.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung