Hochschulzeit freiwillig nicht anerkennen lassen

von
Irene Lorenz

In meinem Versicherungsverlauf wurden 8 Jahre Schul- bzw. Hochschulausbildung anerkannt. Ich möchte, dass diese Anerkennung rückgängig gemacht wird, d.h. dass die Zeiten aberkannt werden.

Hintergrund ist:
Ich möchte für dieses Zeitraum freiwillig Beiträge nachzahlen. Das ist nicht möglich, solange er als Schul- bzw. Hochschulausbildung gilt.

Meine Frage:
Ist eine solche Aberkennung auf Wunsch möglich?

von
W*lfgang

Hallo Irene Lorenz,

haben Sie einen Bescheid zur freiwilligen Versicherung, der eine Nachzahlung für die Ausbildungszeiten explizit ausklammert?

Schul/Studium _sind_ Versicherungszeiten und als solche auch zwingend anzuerkennen. Wie andere Zeiten auch können sie nicht nach Gutdünken rein ins Konto/raus ausem Konto.

> Ist eine solche Aberkennung auf Wunsch möglich?

Nein.

Eine Zahlung von freiwilligen Beiträgen wäre bereits _während_ der Ausbildungszeiten Zug um Zug möglich gewesen. Eine Nachzahlungsmöglichkeit heute besteht für diese 8 Jahre nicht (bis 31.03. kommen Sie mit freiwilligen Beiträgen noch bis Jan. 2015 zurück, mehr nicht). Nachzahlungsfähig ist allerdings die Schule 16 - 17 und die Ausbildungszeiten, die über 8 Jahre hinausgehen. Vorausgesetzt, sind noch nicht 45 Jahre alt.

Gruß
w.