< content="">

Höhe Alg.

von
Kurzarbeiter

Ich befinde mich z.Zt. in Kurzarbeit, rechen aber damit, dass unser Betrieb bald schließt wg. mangelnder Auftragslage.

Wie berechnet sich dann mein Arbeitslosengeld ? nach meinem letzten regulären Verdienst oder nach dem Kurzarbeitergeld ?

Mir ist bekannt, dass es sich hier um ein Forum der DRV handelt, aber evtl. kann mir trotzdem jemand aus Erfahrung einen Hinweis geben. Aber nicht bloß &#34; falsches Forum &#34; :-))

Experten-Antwort

Auszug aus § 421t SGB III

(7) Bei der Ermittlung des Bemessungsentgelts ist § 131 mit der Maßgabe anzuwenden, dass für Zeiten, in denen
die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit des Arbeitslosen auf Grund einer
Beschäftigungssicherungsvereinbarung, die ab dem 1. Januar 2008 geschlossen oder wirksam geworden ist,
vermindert war, als Arbeitsentgelt das Arbeitsentgelt zu Grunde zu legen ist, das der Arbeitslose ohne diese
Vereinbarung und ohne Mehrarbeit erzielt hätte; insoweit gilt § 130 Absatz 2 Satz 1 Nummer 4 nicht. Satz 1 gilt
für Zeiten bis zum 31. Dezember 2010.

von
Halil

Um eine Antwort auf Ihre Frage zu bekommen, müssen sie sich an die Agentur für Arbeit wenden. Diese zahlt Ihnen ja auch die Leistung, und ist daher für die Berechnung zuständig.

von
Kurzarbeiter

Danke für die Info Halil, aber genau so eine Antwort wollte ich nicht haben. Hatte es auch in meiner Frage so betont.

Wer die Leistung berechnet ist mir bekannt, aber wonach ?

von
Fritzi

Hallo

Nach deinem letzten regulären verdienst!
MfG

von
Tschacka

nach dem SGB III

die Rentenversicherung arbeitet nach dem SGB VI

und die Krankenkasse nach dem SGB V

daher werden Sie hier auch immer wieder darauf hingewiesen, wo Sie sich befinden!!!

MfG
Tschacka

von
Halil

Nicht ganz korrekt. Sie wollten nicht "Falsches Forum". Es wurde Ihnen lediglich der Hinweis auf die richtige Stelle gegeben.

von
Kurzarbeiter

Danke an Fritzi und Experte für die Infos.

Die anderen schlauen Sprüche kann ich mir ja wohl sparen.

von
Halil

Schlau ist der, der sich an die richtige Stelle wendet. Und nicht der, der ein einem Forum der gesetzlichen Rentenversicherung nach der Berechnung von Arbeitslosengeld fragt.

von
Tschacka

Hallo Kurzarbeiter,

ich verstehe Ihre Frage ja. Sie möchten im Falle des Falles bei dem Sachbearbeiter der AfA nicht ins &#34;Brett&#34; laufen und erkundigen sich halt vorher über die gestezlichen Bestimmungen. Hab das ja auch nicht böse gemeint :)))

Aber auch wenn der @Experte Ihnen hier die richtige Vorschrift genannt hat...

Stellen Sie sich mal vor, der Sachbearbeiter der AfA, sagt was ganz anderes (in Ihrem Fall zwar eher unwahrscheinlich), aber nur mal angenommen. Was glauben Sie, wie der reagiert, wenn Sie sagen:
&#34;ein Mitarbeiter der DRV hat mir aber gesagt, dass ich Anspruch auf xy-Betrag ALG habe!&#34;

Der wird dann, nur Lächeln und sagen: &#34;Wer errechnet denn Ihr ALG? Die DRV oder die AfA?&#34;

Verstehen Sie was ich meine?

Trotzdem, nix für Ungut und Ihnen alles Gute.

Tschacka

von
Schiko.Original

Die Bemessungsgrundlage für das Arbeitslosengeld ist der Verdienst den der
Arbeitnehmer ohne Kurzarbeit erzielt hätte
Bekanntlich gilt ja für die Berechnung aus den vorhergehenden zwölf Monaten
der monatliche Durchschnittslohn .

Naturgemäß begrenzt nach oben durch die Bemessungsgrenze unterschiedlich
in West und Ost- 64.800/ 54600 2009.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Doofus

Es könnte ja vielleicht jemanden geben, der sich nicht nur in der RV auskennt und eine solche Frage beantworten kann.

Die vollkommen überflüssigen Hinweise "Falsches Forum" der sogenannten Fachleute stören mehr als fachlich nicht unbedingt hierher gehörende Fragen.

von
Ganz einfach

Ok, dann müssen wir es mal ganz einfach darstellen, so, das es sogar der letzte es versteht.

Hier im Forum, kann jeder irgendeine Auskunft geben.

Spielen wir folgendes Beispeiel durch

Herr Superschlau bekommt im forum die Auskunft das sein Arbeitslosengeld 84 % vom Verdienst des Jahres 1989 beträgt.Die Antwort kommt von jemanden, der sich den Nickname eines fachkundigen klaut, sodass Herr Superschlau die Antowrt für kompetent hält, das derjenige ja schon öfter immer die richtige Antwort parat hatte.

Jetzt denkt Herr Superschalu, das er 2500 Euro Arbeitlsosengeld bekommt, und kauft sich in weiser Voraussicht einen riesigen ferngesteuerten Hubschrauber, für 2000 Euro. Genug Geld wird er ja bekommen, und Zeit für sein Hobby hat dann auch.

Jetzt einige Wochend später flattert der Bescheid der Agentur für Arbeit ins Haus. Herr Superschlau ist entsetzt. Er bekommt nur 890 Euro Arbeitslosengeld.

Wütend wendet sich Herr Superschlau an die Agentur für Arbeit. " Ich habe mich vorher erkundigt, es heisst ich kriege 2500 Euro."

Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit :

"Wo haben sie den diesen Mist her"

Herr Superschlau : Das hat " Ich weiss alles " aus dem Rentenforum mir gesagt"

Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit :

lacht sich kaputt, über soviel Dummheit

So, ich denke, das haben selbst Sie verstanden, Doofus, einfacher geht nun wirklich nicht.

von
Hmmm

Köstlich, Danke für diesen Beitrag :-)

Aber ich befürchte, dass all die Steuer-/Krankenversicherungs-/ALO- Fragen trotzdem weiter gestellt werden...

Ich lasse mir übrigens nächste Woche ein neues gebiss anfertigen.
Da ich aber ungern zu mZahnarzt gehe lass ich es gleich beim Metzger um die Ecke machen ;o)

von
Ganz einfach

Ja, die Hoffnung, das einige Ihr Köpfchen auch mal zum Denken benutzen, habe ich mittlerweile aufgegeben.Habe vor kurzem ein interessantes Buch gelesen, hier der Link :
http://www.thalia.de/shop/tha_homestartseite/suche/;jsessionid=fdc-4zse9ul94e5.tc1?sswg=ANY&sq=Generation+Bl%F6d&submit.x=40&submit.y=5

und ich muss sagen, 100 % zutreffend.
Absolut.

von
KSC

...aber bitte benutzen Sie das Gebiss vom Metzger nur für Wurst und Fleisch; beim Kaffeetrinken sollten Sie das nehmen, das bei Tschibo in der 36. Kalenderwoche zum Schnäppchenpreis von 23,99 &#8364; feilgeboten wird.

Schön, dass es im Forum auch ab und an was zum lachen gibt....

von
Franck

Sehr geehrter Kurzarbeiter,

unter
http://www.pub.arbeitsamt.de/selbst.php?jahr=2009#ergebnisse

können eine Selbstberechnung des ALG I machen.

Dieser Rechner ist von der Agentur für Arbeit ins Netz gestellt worden und wird jedes Jahr aktualisiert.

Gruß

Frank J. Kontz

von
Franck

Sehr geehrter Kurzarbeiter,

die Bezugsgröße des ALG I ist der Durchschnitt Ihres sozialversicherungspflichtigen Einkommens der letzten 12 Monate; also einschließlich Zulagen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Überstunden usw.

Gruß

Frank J. Kontz