< content="">

Höhe der abschlagsfreien Rente mit 45 beitragsjahren.

von
Pierre Frankfurth

Sehr geehrte Damen, Herren,
ich bin Jahrgang 1960 und könnte da alle Voraussetzungen für die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erfüllt sind 2024 mit 64,4 J. ohne Abschläge in Rente gehen.
Meine Frage dazu. Ist die abschlagsfreie Rente genauso hoch wie die Rente bei normalen Renteneintritt mit 66,4 Jahren 2026 ( 2000€ bei bisheriger Renteauskunft).
Es fehlen ja eigentlich 2. Jahre Beiträge.

Mit freundlichen Grüßen
Pierre

von
Schlaubi123

natürlich ist die Rente nicht so hoch, als würden Sie bis 66,4 Jahre Beiträge zahlen. Die Rente wird nur aus den Zeiten berechnet, die bis zum Rentenbeginn zurückgelegt wurden.

von
W*lfgang

Zitiert von: Pierre Frankfurth
Es fehlen ja eigentlich 2. Jahre Beiträge.
Pierre Frankfurth,

keine versicherungspflichtigen Entgelte, keine Punkte mehr in in diesen 2 Jahren.

Als 'Verlust' zur Regelaltersrente rechnen Sie rd. 8,50 weniger Monatsrente bei fehlendem 10.000-EUR-Bruttoverdienst. Max. sind es rd. 126 EUR, wenn Ihr Jahreseinkommen ü74.400 EUR liegt.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Pierre Frankfurth,

wir können uns den Ausführungen von Schlaubi123 und W*lfgang nur anschließen.