Höhe der Rente

von
Lothar

Wenn ich Erwerbsminderungsrente bekomme, noch nicht 65 Jahre alt bin, reduziert sich die Höhe der Auszahlung um 0,3%, wie bei der normalen vorzeitigen Rentenzahlung?

von
Wolfgnag

Hallo Lothar,

max. um 10,8 %. Der Nullpunkt liegt hier bei 63 ...steigend ab 2012 bis 2024. Ab 2012 sind 35, ab 2040 45 Jahre Pflichtbeitragszeiten (wie bei der Altersrente an besonders langjährig Versicherte) erforderlich, um die Grenze 63 zu halten.

Ihre Rentenauskunft enthält - von Ihrem Geburtsdatum abhängig - spezifische Informationen zu den Anschlägen bei Ihrer EM-Rente.

Eine Rentenauskunft erhalten Sie auf Anforderung von Ihrem Versicherungsträger ...oder einfach mal an die örtliche Beratungsstelle wenden.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Bei Erwerbsminderungsrenten mindert sich der Zugangsfaktor grundsätzlich für jeden Kalendermonat der sich vom Ablauf des Kalendermonats der Vollendung des 60. Lebensjahres bis zum Ablauf des Kalendermonats vor Vollendung des 63. Lebensjahres ergibt, um 0,003. Der Verminderungszeitraum endet somit stets mit dem Kalendermonat, in dem der Versicherte das 63. Lebensjahr vollendet. Da das Referenzalter für die Bestimmung des Zugangsfaktors bei Renten wegen Erwerbsminderung stufenweise angehoben wurde ist im Einzelfall zu prüfen, welcher Abschlag zu berücksichtigen ist. Sie sollten eine Rentenauskunft beim zuständigen Rentenversicherungsträger anfordern.