Höhe der Rente

von
Bety

Habe eine Renteninformation über die Höhe der Rente bis zum 31.12.2011. Es steht dass ich bei einer EU einen Betrag von 990 Euro bekäme. Heute habe ich eine neue Renteninformation bekommen bis zum 31.12.2012 sind es 981,20. Der Betrag hat sich in einem Jahr verringert ,obwohl man ein Jahr einbezahlt hat. Kann mir jemand erklären warum der Betrag sich verringert hat?

von
KSC

Eine Ursache könnte sein, dass Sie im vergangenen Jahr weniger verdient haben als in den Jahren zuvor, was sich negativ auf die Zurechnungszeit auswirken kann.

Aber auch andere Ursachen sind denkbar, da helfen Pauschalaussagen im Forum nicht viel weiter.

von
öha

Zitiert von: Bety

... Der Betrag hat sich in einem Jahr verringert ,obwohl man ein Jahr einbezahlt hat. Kann mir jemand erklären warum der Betrag sich verringert hat?

Schauen Sie bei der Renteninformation auf die mittlere Zahl im Kästchen rechts; die müsste größer geworden sein - Ihre Einzahlung hat also grundsätzlich die Rentenanwartschaften erhöht, andere Faktoren die die Berechnung der EM-Rente beeinflussen haben sich jedoch zu Ihren Ungunsten ausgewirkt.

Wie @KSC richtig ausführt: diese Frage läßt sich nur aus dem Versicherungsverlauf bzw. der konkreten Rentenberechnung beantworten und nachvollziehen.

von
öha

Zitiert von: Bety

... Der Betrag hat sich in einem Jahr verringert ,obwohl man ein Jahr einbezahlt hat. Kann mir jemand erklären warum der Betrag sich verringert hat?

Schauen Sie bei der Renteninformation auf die mittlere Zahl im Kästchen rechts; die müsste größer geworden sein - Ihre Einzahlung hat also grundsätzlich die Rentenanwartschaften erhöht, andere Faktoren die die Berechnung der EM-Rente beeinflussen haben sich jedoch zu Ihren Ungunsten ausgewirkt.

Wie @KSC richtig ausführt: diese Frage läßt sich nur aus dem Versicherungsverlauf bzw. der konkreten Rentenberechnung beantworten und nachvollziehen.

von
=//=

Haben Sie die Renteninformation mit Beiträgen bis 2011 letztes Jahr erhalten?

Dann hängt die niedrigere Höhe der Erwerbsminderungsrente evtl. damit zusammen, dass bei der 1. Berechnung der Leistungsfall und Rentenbeginn 1 Jahr früher eingetreten ist und sich bei der 2. Renteninformation die bei der Rentenberechnung bewertete ZURECHNUNGSZEIT (evtl. um ein Jahr) verkürzt hat.

von
Clea

So ist es.

Ist doch wohl logisch das Sich bei jeder Renteninfo ( 1 x pro Jahr ) dann immer die Zurechnungszeit um 1 Jahr verkürzt und damit auch die zu erwartende EM-Rente geringer ausfällt. Der in dem einen Jahr durch eigene Arbeit erworbene Rentenpunkt wird niemals höher ausfallen alsa der der Zurechnungszeit, sondern niedriger. Dadurch fällt die EM-Rente in so einem Fall dann eben immer niedriger aus. Das ist natürlich auch ganz entscheidend vom derzeitigen Alter abhängig ( je älter je weniger Zurechungszeit bis zum 60. Lebensjahr ) und damit ein reines Rechenexempel.

Experten-Antwort

Hallo Bety,

die bisherigen Beiträge haben Ihnen bereits zutreffenden Hinweise auf die möglichen Ursachen für eine Minderung der zu erwartenden Rentenhöhe gegeben. Um den konkreten Grund der Minderung zu erfahren können Sie sich jedoch auch individuell in einer Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers beraten lassen.