Höhe der Rentenversicherungsbeiträge

von
stefan rolle

guten tag,
ich bin 25jahre alt (meister) und möchte mich mit einer kfz-meisterwerkstatt selbständig machen.
mit welcher höhe der rentenversicherungbeiträgen muss ich rechnen ?

danke mfg

von
Renten-Fachmann

Eine vollständige Antwort wäre zu komplex, deshalb nur einige Kernpunkte:
- Als Handwerksmeister käme die Versicherungspflicht nach § 2 Abs. 8 SGB VI in Frage :
8. Gewerbetreibende, die in die Handwerksrolle eingetragen sind und in ihrer Person die für die Eintragung in die Handwerksrolle erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, wobei Handwerksbetriebe im Sinne der §§ 2 und 3 der Handwerksordnung sowie Betriebsfortführungen auf Grund von § 4 der Handwerksordnung außer Betracht bleiben; ist eine Personengesellschaft in die Handwerksrolle eingetragen, gilt als Gewerbetreibender, wer als Gesellschafter in seiner Person die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllt,...
Wenn das nicht zutrifft, dann
- Als Vertragswerkstatt für einen Autohersteller könnte Versicherungspflicht als Selbständiger mit einem Auftraggeber nach § 2 Abs. 9 SGB VI eintreten:
§ 2 SGB VI -Selbständig Tätige
Versicherungspflichtig sind selbständig tätige ... 9. Personen, die
a) im Zusammenhang mit ihrer selbständigen Tätigkeit regelmäßig keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen und
b) auf Dauer und im Wesentlichen nur für einen Auftraggeber tätig sind; bei Gesellschaftern gelten als Auftraggeber die Auftraggeber der Gesellschaft,...
Bei Unabhängigkeit von Autoherstellern bestünde keine Versicherungspflicht, dann käme die "Versicherungspflicht auf Antrag" oder Zahlung von freiwilligen Beiträgen in Frage.
Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass Sie der Versicherungspflicht nach § 2 Nr. 8 SBB VI unterliegen werden.
-------------------------------------
Ob Versicherungspflicht und wenn ja welche besteht muss Ihr Rentenversicherungsträger bescheiden.
§ 190a SGB VI -Meldepflicht von versicherungspflichtigen selbständig Tätigen
(1) Selbständig Tätige nach § 2 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und 9 sind verpflichtet, sich innerhalb von drei Monaten nach der Aufnahme der selbständigen Tätigkeit beim zuständigen Rentenversicherungsträger zu melden. Die Vordrucke des Rentenversicherungsträgers sind zu verwenden.
Vordrucke wären: V0010, V0020, V0023 und die Erläuterungen V0015, V0021, V0024. Die Vordrucke können Sie herunterladen.
Bei Handwerkern erfolgt meines Wissens eine Meldung von der Handwerkskammer an den zuständigen Regionalträger (frühere LVA)
-----------------------------
Beitragshöhe: generell Regelbeitrag, in den ersten drei Jahren halber Regelbeitrag möglich, auf Antrag einkommensgerechte Beitragszahlung.
Jahr / Mindest- / Regel- / Halber Regelbeitrag /Höchstbeitrag
Alte Bundesländer: 2010 / 79,60 EUR / 508,45 EUR / 254,22 EUR / 1.094,50 EUR
Neue Bundesländer: 2010 / 79,60 EUR / 431,83 EUR / 215,92 EUR / 925,35 EUR
-------------------------------------
Ein Termin bei einer Auskunfts-und Beratungsstelle ist sehr empfehlenswert.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo stefan rolle,

selbstständig tätige, in die Handwerksrolle eingetragene Handwerker sind versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Versicherungspflicht gilt auch für die Gesellschafter einer in die Handwerksrolle eingetragenen Personengesellschaft, die den handwerksrechtlichen Befähigungsnachweis (z. B. Meisterprüfung) erbracht haben. Wenn die selbstständig tätigen Handwerker mindestens 18 Pflichtbeitragsjahre erreicht haben, können sie sich auf Antrag von der Versicherungspflicht befreien lassen.

Selbstständig Tätige, die versicherungspflichtig sind, müssen grundsätzlich den Regelbeitrag (derzeit 508,44 Euro alte BL / 431,83 Euro neue BL) zahlen. Auf Antrag kann auch ein dem Einkommen entsprechender Beitrag, jedoch mindestens nach einem Einkommen von monatlich 400 Euro gezahlt werden (Beitragssatz 19,9 %). In den ersten drei Kalenderjahren nach Aufnahme der selbstständigen Erwerbstätigkeit können Selbstständige auch Beiträge in Höhe der Hälfte des Regelbeitrags zahlen (derzeit 254,22 Euro alte BL / 215,91 Euro neue BL).

Weitere Informationen erhalten Sie z. B. in folgender Broschüre:
http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_18798/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/04__vor__der__rente/selbstaendig__wie__rv__schuetzt,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/selbstaendig_wie_rv_schuetzt