Höhe Witwenrente

von
Ulli

Wie hoch ist die Witwenrente in den ersten 3 Monaten nach dem Tod des Ehemanns, wenn der Ehemann noch keon Rentner war. Beträgt sie 3 Monate soviel, wie seine Altersrente wäre und dannach 60 % davon?

von
W*lfgang

Hallo Uli,

in diesem Fall orientieren Sie sich an dem Betrag der Erwerbsminderungsrente der letzten Renteninformation oder Rentenauskunft. Ab 01.07.2014 ist hier eine Hochrechnung bis zum 62. Lbj. erfolgt (falls der potentielle Sterbefall noch nicht so alt ist) - die Hinterbliebenenrente basiert auf derselben Berechnung, 10,55/10,80 % gehen für KV/PV noch ab ...kann je nach Zusatzbeitrag der Krankenkassen geringfügig variieren.

Die Rente beträgt in den ersten 3 Monaten immer 100 % (plus anteilig auch der Sterbemonat mit 100 % bei Nichtrentnern...'günstiger' Sterbefall daher der 2. eines Monats, so sind es fast volle 4 Monate – sorry für die Pietätlosigkeit, rein zahlungsbedingt gesehen). Erst dann ab 4. Monat geht es um 60 % (55 % bei 'neuem' Recht) unter Berücksichtigung eigenen Einkommens.

Weitere Informationen finden Sie auch in diesem Merkblatt:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/hinterbliebener_hilfe_in_schweren_zeiten.html

oder lassen sich das in der nächsten Beratungsstelle mal spitz gegenrechnen.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Uli,
den Erläuterungen von W. möchte ich nur noch ergänzend hinzufügen, dass bei einem Sterbefall nach Vollendung des 62. LJ von dem bis zum Todestag erworbenen Rentenanspruch gerechnet wird.