Höhenverstellbarer Schreibtisch

von
Klinikfrager

Gerüchteweise werden seit diesem Jahr seitens der DRV (in der Regel) keine höhenverstellbaren Schreibtische mehr genehmigt. Dies sei hinsichtlich der arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften Aufgabe des Arbeitgebers. Dies ginge aus einem Rundschreiben der DRV (Schwaben) hervor. Trifft dies zu und wird das von jeder DRV so gehandhabt?

von
Klinikantworter

Zitiert von: Klinikfrager
Gerüchteweise werden seit diesem Jahr seitens der DRV (in der Regel) keine höhenverstellbaren Schreibtische mehr genehmigt. Dies sei hinsichtlich der arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften Aufgabe des Arbeitgebers. Dies ginge aus einem Rundschreiben der DRV (Schwaben) hervor. Trifft dies zu und wird das von jeder DRV so gehandhabt?

Möchten Sie eine Diskussion anregen? Das ist die falsche Plattform. Wo ist Ihre eigentliche Frage?

Mfg

von
Krankenhaus-Lieferant

Zitiert von: Klinikfrager
Gerüchteweise werden seit diesem Jahr seitens der DRV (in der Regel) keine höhenverstellbaren Schreibtische mehr genehmigt. Dies sei hinsichtlich der arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften Aufgabe des Arbeitgebers. Dies ginge aus einem Rundschreiben der DRV (Schwaben) hervor. Trifft dies zu und wird das von jeder DRV so gehandhabt?

Ein simpler höhenverstellbarer Schreibtischstuhl tut es doch wohl auch:

https://www.amazon.de/SixBros-B%C3%BCrostuhl-Drehstuhl-Schreibtischstuhl-Schwarz/dp/B00AQZN5U6/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1517395590&sr=8-4&keywords=schreibtischstuhl

von
Klinikfrager

Zitiert von: Klinikantworter
Zitiert von: Klinikfrager
Gerüchteweise werden seit diesem Jahr seitens der DRV (in der Regel) keine höhenverstellbaren Schreibtische mehr genehmigt. Dies sei hinsichtlich der arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften Aufgabe des Arbeitgebers. Dies ginge aus einem Rundschreiben der DRV (Schwaben) hervor. Trifft dies zu und wird das von jeder DRV so gehandhabt?

Möchten Sie eine Diskussion anregen? Das ist die falsche Plattform. Wo ist Ihre eigentliche Frage?

Mfg


Der letzte Satz ist die Frage, ergibt sich doch aus dem Text mit dem Fragezeichen, oder?

von
Klinikfrager

Zitiert von: Krankenhaus-Lieferant
Zitiert von: Klinikfrager
Gerüchteweise werden seit diesem Jahr seitens der DRV (in der Regel) keine höhenverstellbaren Schreibtische mehr genehmigt. Dies sei hinsichtlich der arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften Aufgabe des Arbeitgebers. Dies ginge aus einem Rundschreiben der DRV (Schwaben) hervor. Trifft dies zu und wird das von jeder DRV so gehandhabt?

Ein simpler höhenverstellbarer Schreibtischstuhl tut es doch wohl auch:

https://www.amazon.de/SixBros-B%C3%BCrostuhl-Drehstuhl-Schreibtischstuhl-Schwarz/dp/B00AQZN5U6/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1517395590&sr=8-4&keywords=schreibtischstuhl


Ob dies ausreicht hängt von der Art der Behinderung/gesundheitlichen Einschränkung ab (kann z.B. nicht mehr länger sitzen).

MfG

Experten-Antwort

Hallo Klinikfrager,

mir ist das von Ihnen genannte Rundschreiben der Deutschen Rentenversicherung Schwaben leider nicht bekannt. Vielleicht fragen Sie einfach mal direkt in Augsburg nach ...

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.