Höhere Rente, durch Einreichung des Gesellenbriefs

von
Karl-Heinz Schmidt

Ein Freund erzählte mit, dass man allein durch die Tatsache, dass man seinen Gesellenbrief beim Rentenversicherungsträger einreicht, sich die Rente erhöht. Ohne Einreichung keine höhere Rente.

Experten-Antwort

Aufgrund der gesetzlichen Regelung des § 54 SGB VI sind die Rentenversicherungsträger verpflichtet die Zeiten der tatsächlichen Berufsausbildung zu ermitteln. Sollten diese Zeiten bei Ihnen noch nicht gespeichert sein, sollten Sie Ihrem zuständigen RV-Träger den Gesellenbrief übersenden. Sie erhalten dann einen weiteren Feststellungsbescheid.

von
Jonas

Hallo Karl.Heinz Schmidt,

ergänzend zum Experten sollte noch gesagt werden, dass nicht jede Berufsausbildung automatisch die Rente erhöht.

In der Regel steigt die Rente wenn eine Versicherungszeit im Konto als Berufsausbildung umgeschlüsselt wird. Dies hängt mit der komplizierten Rentenberechnung zusammen (Bewertung beitragsgeminderter Zeiten). Ob in Ihrem Fall die Rente steigt, lässt sich nur durch eine komplette Rentenberechnung feststellen.

Reichen Sie einfach den Nachweis ein.

MfG

Jonas

von
KSC

....und in einigen wenigen Fällen könnte sich durch die Kennzeichnung der Berufsausbildung die Rente sogar vermindern....wäre dann "dumm gelaufen".....ist aber so....

von
W*lfgang

Zitiert von: KSC

....und in einigen wenigen Fällen könnte sich durch die Kennzeichnung der Berufsausbildung die Rente sogar vermindern....wäre dann "dumm gelaufen".....ist aber so....
...das ist dann aber eher bei (meist betagten) Freundinnen der Fall.

Gruß
w.