Höherversicherung bei der Pensionsversicherung in Österreich als Deutscher

von
Tom_Cat

Ich erreiche nächstes Jahr im Februar die Regelaltersgrenze (65 Jahre und 9 Monate und werde dann die Rente von der DRV bekommen. Ich habe 1999 12 Monate in Österreich gearbeitet und somit 12 Monate in die Pensionsversicherung (PVA) dort einbezahlt.
Die PVA bietet bekanntlich eine interessante Höherversicherung an, indem freiwillige Einzahlungen bis zu 10600 Euro/Jahr zur Pensionserhöhung möglich sind. Ich würde ja gerne noch bis zur Rente diese Möglichkeit nutzen (Einmalzahlung), weil die österreichische Pension lukrativer zu sein scheint als die deutsche Rente (Höhe, jährliche Steigerungen, Versteuerung etc.). Weiss jemand, ob das für einen Deutschen möglich ist, der ein Pensionskonto durch eine frühere Beschäftigung in Österreich besitzt, aber ansonsten immer bei der DRV versichert war ? Anm.: Die Pension beginnt regulär mit 65 Jahren, die DRV-Rente für meinen Jahrgang 1955 mit 65 Jahren und 9 Monaten - ich bin mit aktuell 65 Jahren und 4 Monaten schon über der Altersgrenze der Pension hinaus, beziehe sie aber noch nicht (KO-Kriterium für Höherversicherung) ?

P.S.: Ich werde mich natürlich tel. auch noch bei der PVA informieren.

von
KSC

Da sollte Ihr Ansprechpartner ausschließlich die PVA sein.

Das zu wissen ist nicht Augabe eines Mitarbeiters der DRV.

von
Tom_Cat

Schade, trotzdem Danke !

Experten-Antwort

Hallo Tom_Cat,

in Österreich sind verschiedene Arten einer freiwilligen Versicherung möglich. Eine hiervon ist die Höherversicherung.
Sie ist an verschiedene Voraussetzungen geknüpft.
Verbindliche Auskünfte, ob diese in Ihrem Fall erfüllt sind bzw. wie sich die Höherversicherung auswirkt, kann Ihnen nur der österreichische Pensionsversicherungsträger geben.
In diesem Zusammenhang wäre auch zu überprüfen, ob die Voraussetzungen für einen österreichischen Pensionsbezug vorliegen.

Ergänzende Infos können Sie der Broschüre https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/international/europaeische_vereinbarungen/meine_zeit_oesterreich.pdf?__blob=publicationFile&v=1 entnehmen.
Dort finden Sie ab Seite 35 auch die Kontaktdaten der österreichischen und deutschen RV-Träger.

Viele Grüße

Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.2020, 09:08 Uhr]

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.