Ich erhalte diese opferrente

von
Mirko Dabergott

Hallo,
Auch ich habe in der ehemaligen DDR eingesessen und nun die sogenannte opferrentebeantragt!nach einem Jahr Kahm dann ein Bescheid,in dem stand,dass man beabsichtigt,den Antrag abzuweisen!darauf hin habe ich einen Widerspruch geschrieben und nach weiterer sehr länger Wartezeit kam endlich der nächste Bescheid mit der Bewilligung der opferrente!
Ich finde,dass ist auch das Mindeste,was wir verdient haben,nach allem,was man im DDR Knast durch das SED Regime ertragen müsste,auch wenn Geld nicht die seelischen Narben heilt,doch in der heutigen zeit hilft es!
Ich Wünsche allen viel Erfolg in ihrer Sache!

von
unwichtig

Sie sollten von dem Geld einen Deutschkurs bei der VHS in Anspruch nehmen, statt sich hier als Held aufzuspielen.

von
Gul Dukat

Im Grunde sollte man denjenigen, die von Ihrem Arbeitgeber kaputgemobbt worden sind, ebenfalls eine Opferrente zahlen, zusätzlich zur Altersrente.

Denn die kaputgemobbten Arbeitnehmer sind oft nicht weniger kaputt, als diejenigen, die in der DDR verfolgt wurden.

von
Elisabeth

Meinst du die Pension nach § 17a StrRehaG?

von
Mirko Dabergott

@unwichtig
Hallo unwichtig,
Wie dein Name es schon sagt,bist du wohl ein neidischer mister unwichtig!anstatt sich hier als großer deutsch Lehrer auf zu spielen,solltest du auch mal überlegen,was Leute wie ich in der DDR durch die Stasi durchgemacht haben.
Aber wahrscheinlich bist du nichts anderes,als ein verbitterter ehemaliger Genosse,den es ankotzt,daß eure Opfer nun entschädigt werden!ist es so?
Und wenn nicht,bist du nur ein Lästermaul,was anderen nichts gönnt und auch nicht überlegt!
Ich habe übrigens hier auf eine frage geantwortet,ob schon jemand diese Rente bekommt!
Aber gleich müssen sich wieder ein paar Pralls melden,die auf Fehler anderer herum reiten,um wahrscheinlich von sich ab zu lenken!
In diesem Sinne Wünsche ich dir,Herr unwichtig,doch die Einsicht,dass sich nicht alle Leute hier aufspielen,sondern auf fragen Antworten.du solltest dein Geld mal in übungsstunden für etwas Toleranz Training investiere,an stelle hier Leute zu provozieren!
Informiere dich bitte mal darüber,was die stasi in der DDR mit mir und anderen gemacht hat,damit du auch verstehst,warum wir ein bischen Rente bekommen!ich Wünsche dir,dass du so etwas nie in deinem engstirnigen leben erleben wirst und musst!
Schönen Tag noch!

von
Mirko D.

@elisabeth
Hallo,
Ja,es ist die Gewährung der sonderzuwendeung für haftopfer nach dem rehabilitierungsgesetz nach Paragraph 17a.

von
Mirko D.

@ gültig dukat
Hallo,
Ich finde es ja ganz schön unverschämt,allen DDR Opfern gegenüber,Mobbing mit Folter,Verfolgung,Demütigung usw.zu vergleichen und gleich zu stellen!
Hast du auf Arbeit schon einmal zwei Wochen ans Bett gekettet gelegen oder würdest du auf Arbeit schon mal von deinem Chef zusammen geschlagen?ich glaube mal nicht.wurden deine Angehörigen schon einmal von deinem Chef oder deinen Kollegen verfolgt,vernommen und offen an den Pranger gestellt?auch das glaube ich nicht!
Ich könnte dir noch tausend andere Vergleiche aufzeigen,doch ich glaube,dass du es eh nicht verstehen wirst!es ist nur schade,das Menschen immer noch so reagieren,nur weil andere für schlimme Sachen,die sie ertragen müssten,noch dumm angemacht werden und verspottet werden!

von
unwichtig

1.Wir sind nicht "per Du", Ihre Umgangsformen lassen ahnen, welchen Schaden Sie in Ihrer Vergangenheit evtl. genommen haben müssen.

2. Mein Ratschlag mit dem VHS-Kurs war ernst gemeint. Ihnen wurde in der ehemaligen DDR wohl auch das Recht auf eine ordenliche Schulbildung verwehrt. Das könnten Sie jetzt aufarbeiten.

3. Ich kannte Einen, der ist damals im Suff ins Grenzgebiet gerannt. Damals bekam er dafür 9 Monate - heute ist er "Opfer" - na toll.

von
Ste

Zitiert von: unwichtig

1.Wir sind nicht "per Du", Ihre Umgangsformen lassen ahnen, welchen Schaden Sie in Ihrer Vergangenheit evtl. genommen haben müssen.

2. Mein Ratschlag mit dem VHS-Kurs war ernst gemeint. Ihnen wurde in der ehemaligen DDR wohl auch das Recht auf eine ordenliche Schulbildung verwehrt. Das könnten Sie jetzt aufarbeiten.

3. Ich kannte Einen, der ist damals im Suff ins Grenzgebiet gerannt. Damals bekam er dafür 9 Monate - heute ist er "Opfer" - na toll.

zu 3. Er IST ja auch Opfer, nämlich Opfer eines Unrechtsstaates der Leute für etwas bestraft , was gar nicht strafwürdig ist.

von
unwichtig

...denn vor dem Grenzgebiet stand die Strafandrohung unbeschadet ob er es im Suff lesen konnte oder nicht. Bei Akzeptanz passierte eben nichts und bei Ignoranz hat man es evtl. so gewollt.

von
Elisabeth

In meinem Dorf in den neuen Bundesländern gibt es 2 Gräber von Leuten, die einen Fluchtversuch unternommen haben. Einem wurde von seinen eigenen Kameraden in den Rücken geschossen.

von
John

Hallo "Elisabeth" und Co..:)

Hat die Kindertagesstätte der RV nun auch schon am WE geöffnet..vllt für "bes. Härtefälle"..??..

Erwarte KEINE Antwort..:)

MfG..

.........John..:)

von
Ste

Zitiert von: unwichtig

...denn vor dem Grenzgebiet stand die Strafandrohung unbeschadet ob er es im Suff lesen konnte oder nicht. Bei Akzeptanz passierte eben nichts und bei Ignoranz hat man es evtl. so gewollt.

Noch klarer, es war schreiendes Unrecht dass es ein solches Schild und überhaupt ein Verbot auszureisen gab !

von
Mirko D.

@unwichtig
Na ja,ich habe es mir fast schon gedacht!
Neidische,provokante und besserwisserische Bundesbürger mit dem Hang zum Neid!Da ist es kein Wunder,dass der Rechtssinn in unserem Land dem Untergang geweiht ist.
Da mich aber nur Menschen beleidigen können,nehme ich es mit Humor und freue mich,dass mir,ach so saufenden,ungebildeten und zu Unrecht,in euren Augen jedenfalls,mit Opferrente entschädigtem Menschen,der blanke Neid entgegen schlägt!Ach so,ich habe noch,der,der nicht lesen kann,vergessen,um dem zweiten im lästerndem Bünde,auch noch gerecht zu werden!
Zum Abschied habe ich für Euch noch dies übrig....HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!
Da ich,im Gegensatz zu Euch,zu einem höflichen Menschen erzogen worden bin,der andere respektiert,Wünsche ich auch Euch noch ein schönes Leben,voller Neid und Missgunst anderen gegenüber!
Denn Neid ist die höchste Form der Anerkennung!!In diesem Sinne!!

von
Mirko D.

@von Ste
Aus welchem Buch hast du denn diesen schönen Satz abgeschrieben?Ich glaube nicht,dass so etwas von Dir stammt!
Aber auch Dir gönne ich etwas Freude,um Dich von deinen eigenen Problemen zu entspannen.Es ist ja wirklich so etwas von ungerecht,dass andere Menschen und nicht du,etwas bekommen,was Du nicht hast!
Aber so ist es ebend,nicht war?es trifft in Deinen Augen immer die falschen!
Ich wusste ja nicht,dass Du unter den Hellsehern weilst!Wie hast du denn sonst heraus gefunden,dass ich besoffen war?Das ist ja eine tolle Leistung,die nach einer sofortigen Belohnung schreit!Hier ist sie auch gleich.........auch Dir sei ein herzhaftes HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA gewidmet!ich hoffe,das reicht,um dich nun in Selbstgefälligkeit und Hochmut zu Aalen!
Also sei Dir noch viel Erfolg im verspotten anderer Menschen gewünscht,die es hoffentlich genauso wenig trifft,wie mich!
In diesem Sinne wünsche ich auch Dir ein sehr langes neidvolles Leben!

von
B´son

http://www.ihre-vorsorge.de/forum-erklaerungen.html

Danke...

von
Elisabeth

Ich erhalte auch Stasiopferpension. Diese wird von der DRV nicht angerechnet. Trotzdem wollte die Behörde von dem Bescheid eine Kopie haben. Nach dem, was ich in dem Forum gehört habe und auch schon vorher wusste, werden Stasiopfer abgewertet und deshalb war es mir sehr unangenehm, dass die Dame in der Beratungsstelle meine Unterlagen kopiert hat. Margot Honecker hat heute ein entsprechendes Statement abgegeben.

von
Ste

Zitiert von: Mirko D.

@von Ste
Aus welchem Buch hast du denn diesen schönen Satz abgeschrieben?Ich glaube nicht,dass so etwas von Dir stammt!
Aber auch Dir gönne ich etwas Freude,um Dich von deinen eigenen Problemen zu entspannen.Es ist ja wirklich so etwas von ungerecht,dass andere Menschen und nicht du,etwas bekommen,was Du nicht hast!
Aber so ist es ebend,nicht war?es trifft in Deinen Augen immer die falschen!
Ich wusste ja nicht,dass Du unter den Hellsehern weilst!Wie hast du denn sonst heraus gefunden,dass ich besoffen war?Das ist ja eine tolle Leistung,die nach einer sofortigen Belohnung schreit!Hier ist sie auch gleich.........auch Dir sei ein herzhaftes HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA gewidmet!ich hoffe,das reicht,um dich nun in Selbstgefälligkeit und Hochmut zu Aalen!
Also sei Dir noch viel Erfolg im verspotten anderer Menschen gewünscht,die es hoffentlich genauso wenig trifft,wie mich!
In diesem Sinne wünsche ich auch Dir ein sehr langes neidvolles Leben!

Ich glaube Sie haben mich missverstanden. Ich empfinde es als Unrecht wenn man jemanden einsperrt weil er sich an der Grenze aufhält. Egal ob da ein Schild steht , ob man betrunken ist oder sonstwas .

Ich habe mich wohl unklar ausgedrückt (die Formulierung war von mir; naja offensichtlich nicht gut) , dies bitte ich zu entschuldigen.

Ich gönne allen Opfern des SED-Regimes Ihre Rente und befürworte auch den Abbau von bürokratischen Hindernissen.

von
...

Zitiert von: Elisabeth

Ich erhalte auch Stasiopferpension. Diese wird von der DRV nicht angerechnet. Trotzdem wollte die Behörde von dem Bescheid eine Kopie haben. Nach dem, was ich in dem Forum gehört habe und auch schon vorher wusste, werden Stasiopfer abgewertet und deshalb war es mir sehr unangenehm, dass die Dame in der Beratungsstelle meine Unterlagen kopiert hat. Margot Honecker hat heute ein entsprechendes Statement abgegeben.

"Stasiopferpension" ???

Aber im Grundsatz haben sie natürlich Recht, "Stasiopfer" werden nicht nur "abgewertet", sie bekommen auch noch eine (versteckte !) Rentenkürzung und werden im sogenannten "Roten Buch" gesammelt aufgeschrieben !

Und das Statement von Margot Honecker muss man natürlich unbedingt beachten, denn insgeheim zieht die werte Dame im Hintergrund noch immer die Strippen...

Da fällt mir doch ganz spontan ein sehr bekanntes Album von Black Sabbath ein, wie hieß das denn noch gleich .... ?!?!?!

von
Elisabeth

Hallo von..

Wenn Margot Honecker so uninteressant wäre, hätte man ihr Statement bestimmt nicht in der in der meist gehörten Nachrichtensendung, der Tagesschau der ARD, veröffentlicht und um 21 Uhr noch ein ausführlichen Bericht gebracht. Warum hat denn die Mitarbeiterin der DRV die Kopie meiner Stasiopferpension gemacht, wenn bekannt ist, dass sie überhaupt keine Auswirkungen auf die Rente hat?