Ich versteh die Welt nicht mehr

von
Yvonne Moll

Ich habe folgendes Problem : Ich beziehe seit Oktober 2010 volle EMR . Mein Rehaantrag im letzten Jahr wurde nach Begutachtung abgelehnt mit der Begründung : Eine Besserung der Erwerbsfähigkeit ist nicht zu erwarten. Im Oktober letztes Jahr stellte ich dann einen Weitergewährungsantrag da meine EMR im März 2013 auslief. Dieser Antrag wurde mir am 07.05.13 abgelehnt . Begründung : Meine Einschränkungen und Behinderung rechtfertigen keine Rente mehr . Ich versteh das alles nicht mehr . Was kann ich jetzt noch tun ?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Yvonne Moll,
das klingt in der Tat etwas widersprüchlich. Leider können wir Ihre individuelle Situation hier im Forum nicht beurteilen. Sie können jetzt gegen die Ablehnung Widerspruch einlegen und den Sachverhalt nochmal darstellen. Vielleicht können Sie im Rahmen des Widerspruchsverfahrens zumindest die gewünschte Reha erreichen. Fall Sie neuere medizinische Unterlagen besítzen, die Ihre Erwerbsminderung belegen, sollten Sie diese mitschicken.

von
Schade

Zumindest theoretisch ist es natürlich möglich, dass jemand, der bislang erwerbsgemindert war, dies nun nicht mehr ist und dazu auch keine Reha benötigt hat.

Aber das kann natürlich niemand im Forum wissen...so gesehen leider wieder mal eine Frage auf die es im Forum keine echte Antwort geben kann.

Was kann man tun?
Widerspruch einlegen,
arbeiten gehen,
die Reha über die Krankenkasse beantragen, bzw. die Leiden ambulant auskurieren....