Ich will frühestmöglich in Rente gehen!

von
pesta

Sie leben offensichtlich ein wenig neben der Realität des Lebens.
Halten Sie es auch für sinnvoll, daß die AfA für einen "alten" Menschen noch Vermittlungsgutscheine (2500 Euro !!) verteilt, um für wenige Monate Arbeit zu beschaffen?
Sehen Sie es als normal an, wenn die AfA am Jehresende wieder einen Milliardenüberschuss erzielt, statt die älteren Menschen (die das mitfinanziert haben!!)in Ruhe zu lassen?
Fragen Sie doch mal nach den Sinn der Abschaffung der "58-Regelung", da bekommen Sie nirgends eine plausible Erklärung - nicht einmal von einem Arbeitsberater.
Da gäbe es noch viele Fakten, aber ich möchte Sie damit nicht überfordern.

Man liest sich...
pesta

von
pesta

...nur ich habe solche Erlebnisse.
Was soll der Spuk(?), einem "Senior" noch einen PC-Kurs zu finanzieren und ihm ggf. die finanziellen Auslagen für Bewerbungen zu erstatten. Demnächst wird dann noch der Vermittlungsgutschein (2000 Euro)durchgereicht. Wenn man einen Strich drunter zieht, kommt das alles teurer, als dem "Senior" seine Ruhe zu lassen und die baldige Rente anzustreben.

MfG pesta

von
Geiler

Was sind denn schon 2500 Euro für einen Vermittlungsgutschein im Vergleich zu ca. 12000 Euro Arbeitslosengeld zzgl. GKV- und RV-Beiträgen für 12 Monate?

Und die "58er-Regelung" wurde deshalb abgeschafft, weil es dafür keine Notwendigkeit mehr gibt - ganz einfach!

Und wieso sich ein 60 Jähriger Mensch als "alt" bezeichnet, erschließt sich mir nicht so ganz. ALT ist man gewöhnlich erst ab 80 Jahren aufwärts!

Ihre Argumente überzeugen vielleicht arbeitsunwillige Faulpelze aber nicht mich!

Herzlichst
Ihr Geiler

von
Pascal

Hallo @pesta,
Ihre Ahnungen sind eingetroffen.
Soeben erreicht mich die Nachricht von meinem Familienmitglied dass vom zuständigen Institut für das "Bewerbungstraining" ein Vermittlungsgutschein verlangt wird.
Man könne ihn dann in eine Zeitarbeitsfirma in Dortmund vermitteln.
Der Wohnsitz des Arbeitslosen ist übrigens Darmstadt (!).

Pascal

PS: Der Anspruch auf AlG 1 ruht noch bis zum 31.12.2009

von
UHU

JA Ja - für die wirtschaft milliarden und für das volk noch eine kruste mehr damit es am leben erhalten bleibt und weiter steuern zahlen kann!
die politiker wollen alle nur an die macht kommen damit sie ihren eigenen stempel aufdrücken können und sie selbst gut abgesichert sind. sonst lassen sie sich beim volk nicht sehen. ach ja - nicht die politik regiert das land - sondern die wirtschaft. das sieht man daran das an die hundert lobbyisten am werk sind .
übrigens - ich gehe nicht zur wahl !!!

von
Geiler

Dann haben Sie auch kein Recht zu meckern wenn Merkel und Westerwelle nach der Wahl Hartz IV verschärfen. Das wird nämlich passieren, weil Hartz IV noch viel zu human ist!
Wer nicht wählen geht, überlässt eben den Anderen die Wahl!

Herzlichst
Ihr Geiler

von
Gogo

Ich auch nicht!

von
Geiler

Und wen wollen Sie damit ärgern? Jeder Nichtwähler stärkt automatisch den stärksten Parteien den Rücken. Nur eine ungültige Stimme geht den Parteien tatsächlich verloren, da nicht die einzelnen Stimmen zählen, sondern die Stimmenverhältnisse.
(Kompliziert was?)

Herzlichst
Ihr Geiler

von
UHU

@ Geiler
Wenn ich sehe das die schere zwischen arm und reich immer weiter auf geht kann man an eine gleichbehandlung nicht mehr glauben. die einen wissen nicht was sie mit ihrem geld noch anstellen können - die anderen haben am 20ten noch so viel monat übrig.

von
Jochen

Hallo
@ Geiler wissen sie was mich so ankotzt ist das Gemecker über die Kleinen Leute die Früh in Rente wollen/müssen
Peanuts sage ich nur die wahren Schmarotzer sind die Staats Diener die bis mindestens 25 bis 30 studiert haben dann 20 Jahre son bisschen gearbeitet haben ( Ich denke gerade sie sind alle Fleißig wie die Bienen sum sum sum sie kriegen den Tag schon Rum)

1000 euro für den Steuerberater Bezahlen um 200 euro zu Sparen dise Leute müssten 20% Steueraufschlag zahlen um der Allgemeinheit das genommene zurück zu geben

PS das müsste nach meiner Meinung eine Ehre sein der Allgemeinheit was zurück zu geben

Aber nee mit 50 gehen die in Rente Kaufen sich ein Wohnmobil und fahren unsere Straßen kaputt wie es geht siehe hier www.fruerente .net

von
Wester

Obwohl gegen eine gesunde Geilheit nichts einzuwenden ist lieber Geiler.Aber mit Verlaub.Sie sind ein Popo mit Ohren.

von
Welle

Schiko bleiben Sie lieber bei Ihren Zahlenkonstrukten als sich mit wünschen des einefachen Volkes zu befassen.

von
UHU

das man nicht glauben kann das es gerechtigkeit gibt sehen sie daran = gehen sie mal an eine verteilerstelle wo arme menschen täglich ihr brot abhohlen um etwas zum essen zu haben.deutsche kinder müssen hungern - aber millionen für den afgahnistankrieg! bei schulspeisung bkommen die einen etwas - die anderen müssen aus dem speiseraum gehen da sie nicht das geld haben.
deshalb gehe ich nicht zur wahl!!!

von
pesta

Ab sofort sollte sich mein "Leidensgenosse" sehr viel mit dem Zusammentragen von Infos beschäftigen. Ich habe viel bei http://www.chefduzen.de/ erfahren, denn dort z.B. wird wird lebensnaher Erfahrungsaustausch betrieben. Ich möchte hier nicht näher ausführen, was da alles aus dem Nähkästchen geplaudert wird.
Ich bereite mich ebenso auf die vor mir stehenden "Aufgaben" vor, deshalb hatte ich auch in diesem Forum die Frage nach einer legalen Lösung gestartet. Da es diese anscheinend nicht gibt, werde ich wohl sehr ideenreich sein müssen.

Letztlich zählt jeder gewonnene Tag.

MfG pesta

von
Geiler

Wie kommen Sie bloß auf so einen Unsinn? Ganze 4 Prozent der Langzeitarbeitslosen sind "Tafel-Kunden". Die übrigen 96 Prozent kommen merkwürdigerweise ganz gut mit ihrer staatlichen Unterstützung zurecht. Und ob die "Tafel-Kunden" tatsächlich auf die Tafeln angewiesen sind, wage ich auch noch zu bezweifeln. Viel wahrscheinlicher ist, dass die Betroffenen nicht gescheit wirtschaften können oder dass das Arbeitslosengeld in Alkohol, Tabak, Markenklamotten oder Unterhaltungselektronik investiert wird. Das kann man ja tun, wenn es die Lebensmittel gratis gibt!

Zitat @UHU:"es gibt so viele möglichkeiten sich ein paar monate beim aa um einen job zu drücken. zb krankmelden ,denn stundenlohn beim so hoch setzen das der arbeitgeber abwinkt,dumm stellen eignungstest mit absicht nicht bestehen.und noch viel mehr. bin schon 7 jare erfollgreich damit."

So schlimm kann Hartz IV also gar nicht sein, oder?

Und nochmal zur Wiederholung: Wenn Sie nicht wählen gehen, entscheiden die Anderen für Sie mit. Also beklagen Sie sich hinterher bitte nicht über unsere Regierung!

Herzlichst
Ihr Geiler

von
Geiler

Danke!

Herzlichst
Ihr Geiler

von
Geiler

Warum werden Sie denn kein Politiker?

Herzlichst
Ihr Geiler

von
Wester

Nochmals Geiler.Sie sind ein Popo mit Ohren!

von
Realist

Wer das Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses grob fahrlässig oder gar vorsätzlich verhindert, muss mit einer Sperrzeit beim ALG I bzw. mit einer Sanktion beim ALG II rechnen. Das "Gurgeln mit Korn oder eine Woche nicht waschen" ist zwar nicht illegal, kann aber zu einer der oben genannten Konsequenzen führen. Ihr Ratschlag ist nichts anderes als Anstiftung zum Sozialleistungsbetrug. Erstaunlich, dass hier so etwas überhaupt freigegeben wird!

MfG

von
Jochen

Hallo

Realist Das Firmen Beamte beim Verschaffen der Frührente helfen ist mehr wie Sozialleistungsbetrug und es schreitet keiner ein (vielleicht sitzen nur zuviel Beamte in den Parlamenten)
Politiker sind Wahlbetrüger und es schreitet keiner ein
Soll ich noch mehr aufführen
Er betrügt nicht er Verschafft sich nur das ihm zustehende mit 60 hat er seine Rente mehr wie verdient

Und übrigens was will das Arbeitsamt überhaupt die sollen ihre Resoucen für Jüngere einsetzten und auf hören Ältere Menschen und Kranke zu Drangsalieren

Dann brauchen die Menschen auch nicht zu Tricksen

Es geht doch nicht um die Rente mit 67 es geht um einen neuen Namen für Kürzungen