immer die armen Bauern

von
bauernlackl

Hallo, ich hatte schon einmal nachgefragt, ob Zeiten in der LAK und gesetzl. RV für die Wartezeit zusammengerechnet werden können.
Nun stieß ich bei meinen weiteren Überlegungen noch auf die Frage, ob zumindest für die Voraussetzung "36 in 60" in der gesetzl. RV meine zuletzt in der LAK zurückgelegten Pflichtbeiträge mitzählen.

Experten-Antwort

Hallo,

Versicherungszeiten nach dem "Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte" (ALG) können (auch) nicht für die besonderen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen einer Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem "Sechsten Sozialgesetzbuch" (SGB VI) angerechnet werden. Hierfür gibt es keine gesetzliche Grundlage.
Kurz gesagt: Zeiten bei der LAK sind nicht bei der Deutschen Rentenversicherung anrechenbar.

Evtl. können Sie durch eine eigene Beitragsentrichtung bei der Deutschen Rentenversicherung Rentenansprüche nach dem SGB VI erhalten bzw. erwerben. Hierüber informieren Sie die Auskunfts- und Beratungsstellen.