immer wieder

von
markus.m

können sie mir helfen? habe immer wieder panische angst, wenn es darum geht zur renten nachprüfung. obwohl bei mir alles klar ist und meine krankheiten seit länger anerkannt sind.. trotzdem befinde ich mich in wahnsinniger angst bangen und unruhe. ich beziehe eine eu rente auf unbestimmte dauer. bin weit über 55 jahre alt. ich weiß auch nicht ob noch geprüft wird. wer kann mir eine kompetente antwort geben und wer hat erfahrung mit so etwas? ich danke ihnen vom herzen.aber bitte keine scherzantworten. was man hier öfter antrifft. und einige sich lustig machen auf die beiträge der ratsuchenden. das ist nicht zum lachen. man kann echt daran sich so mies fühlen.

von
Melly

Hallo Markus,

ich bin zwar nicht vom Fach, hoffe jedoch Sie ein bißchen beruhigen zu können.

Meinem Vater ging es vor vielen vielen Jahren ähnlich wie Ihnen. Er hatte eine schlimme Krankheit und wurde mit 38 Jahren Rentner.

Er lebte ständig in der Angst vor einer Prüfung und hatte die Sorge wieder als arbeitsfähig eingestuft zu werden und die Arbeit dann nicht zu schaffen.

Seine Angst war unbegründet. Es fanden in Abständen zwar Überprüfungen statt, die aber immer das gleiche Ergebnis aufwiesen - Erwerbsunfähigkeit.

Seine jahrelange Angst und Sorge hat ihn neben der körperlichen Erkrankung auch psychisch krank gemacht.

Ich kenne Sie zwar nicht aber ich mache mir Sorgen um Sie. Ihre Zeilen weisen darauf hin, dass Sie Hilfe benötigen. Die Angst hat sie fest im Griff, das macht Sie krank.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Sagen Sie ihm, dass Sie panische Angst haben und fordern Sie eindringlich Hilfe von ihm. Es gibt hochwirksame Medikamente, die Ihnen helfen die Angst zu besiegen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Entschuldigung, wenn ich zu persönlich geworden bin, aber Ihr "Fall" ruft zu viele Erinnerungen in mir wach.

von
bekiss

Nur ein Anruf bei der Sachbearbeitung kann klären, ob Sie überhaupt noch für eine "Nachprüfung" vorgemerkt worden sind.

von
Egbert

Den nachfolgenden Beitrag habe ich vor einigen Tagen ins Foum gestellt:

"Warum machen Sie sich solch unbegründete Sorgen ?

Sie haben eine unbefristete Rente zuerkannt bekommen. Eine „bessere Rente“ gibt es nicht !

Sie bekommen sicherlich in regelmäßigen Abständen einen Selbstauskunftsbogen von der Rentenversicherung zugeschickt. Wenn Sich ihre Krankheiten nicht wesentlich verbessert haben, Sie sich fortlaufend in ärztlicher Behandlung befinden und wenn Sie auch nach wie vor keiner Arbeit nachgehen können, liegen die weiteren Voraussetzungen für die Rentenzahlung vor!

Ein guter Rat: Grübeln Sie nicht so viel über über das „Vielleicht, Wenn und Aber“ nach. Versuchen Sie trotz ihrer gesundheitlichen Einschränkungen ein glückliches Leben zu führen. Jeder Tag ist kostbar; mit oder ohne Rente !!! "