Ist ein Praktikum eine Erwerbstätigkeit?

von
ich

Hallo,

ich mache ein freiwilliges Praktikum in einer sozialen Einrichtung.

Zur Zeit bin ich dort ca 15 Std in der Woche.

Da ich eine EU-Rente beziehe, und theoretisch unter 15 Std arbeiten darf, frage ich mich nun, ob ein Praktikum gleich zu setzen mit einer Erwerbstätigkeit ist.

Schließlich bin ich als Praktikant eher ein Beobachter...außerdem habe ich auch keinerlei Verantwortung. Hinzu kommt das ich gerade mal ca 100 Euro Fahrkostenerstattung erhalte.

Mein Wunsch ist es, die Praktikumszeit zu erhöhen. Ich möchte gerne Teilzeit studieren.

Dass ich studieren darf, weiß ich.

Wie sieht das mit dem Praktikum aus?

Ich hoffe, dass ich mich so steigern kann, um später wieder ins Berufsleben einsteigen zu können.

Vielen Dank

MfG

von
KSC

aus der Distanz betrachtet, riskieren Sie derzeit - so wie Sie das "Praktikum" beschreiben, keinen Rentenverlust. Aber konkretes kann in dieser Sache nur Ihr Leistungsträger sagen!

Jeder EM Rentner sollte sich jedoch bewusst sein, dass er, sobald er tatsächlich mehr als 3 Stunden täglich arbeitet, eine Kontrolle riskiert - und man könnte es der RV nicht wirklich verübeln, wenn die dann sagen: "der beweist ja, dass er mehr als 3 Stunden arbeiten kann"... und dann die Rente kürzt oder entzieht.

Und auch der Gedanke: "wer ein Studium meistert, kann auch leichte Arbeiten machen" ist nicht gänzlich von der Hand zu weisen -

aber das sind online alles Spekulationen.

von
dirk

Sehr schön, wie Sie das erklärt haben.
Weiter so!

von
dirk

Macht Ihnen das Spaß, Herr "!" ?

Experten-Antwort

Hallo ich,

wie KSC schon bemerkt hat: "aus der Distanz betrachtet, riskieren Sie derzeit - so wie Sie das "Praktikum" beschreiben, keinen Rentenverlust. Aber konkretes kann in dieser Sache nur Ihr Leistungsträger sagen!" Ich würde Ihnen daher empfehlen, sich mit dieser Frage direkt an Ihren Rentenversicherungsträger zu wenden.