jährliche Renteninfo

von
ratlos

Wann werden heuer die "Renteninformation 2014" Schreiben verschickt?

von
=//=

Normalerweise im gleichen Monat wie 2013, es sei denn, das Konto ist bzgl. der KEZ (für das 2. Jahr) noch nicht geklärt.

von
ratlos

Leider weiss ich nicht, was KEZ bedeutet.

von
ratlos

Achso - Kindererziehungszeit -'habe keine, wieso soll ich plötzliche eins oder mehrere haben?

von
W*lfgang

Nach meinen Erfahrungen fallen die diesjährigen Renteninformationen wohl zum großen Teil aus, weil viele Versicherte den 'Erstellmonat' 2013 schon monatelang überschritten haben.

Erste Infos aus Sept. 2014 sind vorgelegt worden, vielleicht folgt ja doch noch der große Rutsch für Alle ...auf dieses bisschen mehr Papier in gar Paketqualität bedruckt kommt es dieses Jahr 'eh nicht mehr an ;-)

Gruß
w.

von
KSC

Zumindest "mein" RV Träger schickt seit ca Mai keine automatischen Renteninformationen, Rentenauskünfte, Versicherungsverläufe oder Feststellungsbescheide raus.

Ganz einfach, weil durch die neuen Gesetze anderes wichtiger ist, weil man die Beratungsstellen und Beratungstelefone nicht auch noch mit Reaktionen auf automatische Anschreibeaktionen zumüllen will.

Wer so ein Produkt will, soll sich halt individuell melden, dann ist das kein Problem.

PS: davon dass man vielleicht nach 10 Jahren jährliche Renteninformation 2014 vielleicht keine bekommt, geht in den seltensten Fällen die Welt unter......:)

von
Paule

Sie nennen das "Zumüllen". Ist ja interessant wie die Anfragen der Versicherten bei Ihnen behandelt werden.

von Experte/in Experten-Antwort

Wie W*lfgang und KSC bereits erklärt haben, wurde die automatische Versendung von Renteninformationen aufgrund der aktuellen Gesetzesänderungen zeitweise ausgesetzt. Sofern sie eine aktuelle Renteninformation benötigen, können Sie diese aber jederzeit beantragen.

von
=//=

Zitiert von: Paule

Sie nennen das "Zumüllen". Ist ja interessant wie die Anfragen der Versicherten bei Ihnen behandelt werden.

Na ja, zumüllen ist vielleicht nicht gerade der vornehmste Ausdruck. Sie sollten nicht alles auf die Goldwaage legen.

Was damit gemeint war: Sie haben sicherlich keine Ahnung, wie es auf den Schreibtischen bei der Sachbearbeitung der RV-Träger spätestens ab Juli diesen Jahres ausgesehen hat! Jeder wollte auf einmal und möglichst sofort wissen, ob er früher in Rente gehen kann (selbst bei Versicherten der Jahrgänge, die noch mindestens 5 Jahre arbeiten müssen!), ob sie Kindererziehungszeiten aufgestockt bekommen, "Mütterrente" erhalten und und und.... Und dann noch die vielen Renten(mehr)anträge, die natürlich durch das neue Gesetz auch sehr zugenommen haben. Und das ausgerechnet in der Haupturlaubszeit im Sommer.

Aus diesem Grund wurden die Kontenklärungsanträge oder andere, weniger wichtige und aktuelle Anfragen "liegen gelassen". Denn auch bei der SB der DRV ist die Grenze irgendwann erreicht, wo man nicht mehr als arbeiten kann. Auch die Telefondrähte sind heiß gelaufen wie noch nie! Manche haben es verstanden und akzeptiert, andere halt nicht.

von
W*lfgang

Zitiert von: Paule
Sie nennen das "Zumüllen". Ist ja interessant wie die Anfragen der Versicherten bei Ihnen behandelt werden.
Paule,

Sie dürfen "Zumüllen" auch einfach mal nachgedacht mit 'effektiv' arbeiten und keine Beiträge der Versicherten verbraten 'übersetzen' ...das Rentenpaket hat leider für die Umsetzenden nicht einen Mehr-Penny über.

Manchmal bin ich schon erstaunt, wie Erwartungshaltung (schnell/sofort/umsonst/ein persönlicher SB allein für mich) mit Produktivarbeit an Kapazitätsgrenzen gleichgesetzt wird. Neben Sie als Beispiel Ihren angekündigten neu erwarteten Popel/Penz/Vaupeh ...ach, der hat 6 Mon. ff Lieferfrist?! Die DRV hat wesentlich schneller _geliefert_ - son Rentenpapier ist ja auch kein Statussymbol, was man sich vor die Haustür legen will ...auch wenn Sie sich beim Vorstandvorsitzenden Ihrer bevorzugten Marke immer noch in der Warteschleife befinden ;-)

von
Heike Me.

Hallo,

Zitat/Dt. Rentenvers.: "Wie W*lfgang und KSC bereits erklärt haben, wurde die automatische Versendung von Renteninformationen aufgrund der aktuellen Gesetzesänderungen zeitweise ausgesetzt."

Wir haben die für uns wichtige Zusendung der Renteninformation 2014 auch schon bemängelt. Leider konnte uns die nette Dame im Call-center/Berlin auch nicht weiter helfen.
Lediglich bekamen wir die Antwort: "Wenn bis zum Frühjahr noch nichts angekommen ist, sollen wir nochmal anrufen."

Gibt es inzwischen eine Terminangabe, wann diese verschickt werden?

MfG Heike Me.