Jahresarbeitsverdienst Unfallversicherung

von
Lazerus

Ich erhalte seit vielen Jahren eine Unfallrente und nun eine Altersrente. Die Altersrent wird nun um 50 € gekürzt, weil sie zusammen mit meiner Unfallrente 70% des Jahresarbeitsverdienstes überschreitet.
Meine Frage:
wie berechnet sich dieser Jahresverdienst der Unfallversicherung für den Unfall, den ich 1978 in der ehemaligen DDR erlitt?

von
Eine gute Frage

an die Unfallrente zahlende Stelle und nicht an die Rentenversicherung, die diesen Wert von der BG genannt bekommt.

Siehe auch hier:
https://www.dguv.de/de/reha_leistung/geldleistungen/rente/jav/index.jsp

von
****

Zitiert von: Lazerus
Ich erhalte seit vielen Jahren eine Unfallrente und nun eine Altersrente. Die Altersrent wird nun um 50 € gekürzt, weil sie zusammen mit meiner Unfallrente 70% des Jahresarbeitsverdienstes überschreitet.
Meine Frage:
wie berechnet sich dieser Jahresverdienst der Unfallversicherung für den Unfall, den ich 1978 in der ehemaligen DDR erlitt?

Hallo Lazerus,
am einfachsten ist es wenn Du in die Bescheide/Mitteilungen schaust die Du seit 1978, also seit 42 Jahre von der BG erhalten hast!!

Du mußt jetzt nicht noch mit solchen unnützen Fragen die BG belästigen, die haben zur Zeit wichtigere Dinge zu tun.

Alle Behörden und Sozialleistungsträger wie KK'n, BA, Jobcenter, Sozialämter und die RV sind aktuell mit einer Situation konfrontiert, die es so in unserer Geschichte noch nicht gegeben hat und alle müssen u.U. mit weniger Personal sicherstellen das Leistungen irgendwie weiter erbracht werden, Anträge bearbeitet und Leistungen bewilligt werden können.
Jeder sollte sich jetzt fragen ob sein Anliegen wirklich so wichtig ist, dass es unbedingt sofort erledigt werden muß oder nicht doch noch einige Wochen oder Monate warten kann.

Noch ein schönes Rest WE

Experten-Antwort

Hallo Lazarus

hinsichtlich der Bestimmung des Jahresarbeitsverdienstes für Arbeitsunfälle in der DDR (Beitrittsgebiet) würde auch ich gerne an den Unfallversicherungsträger verweisen, da hier mit Pauschalregelungen zum Jahresarbeitsverdienst gearbeitet wird. Die Anpassung der Jahresarbeitsverdienste erfolgt analog der Anpassung der Renten der gesetzlichen Rentenversicherung jeweils zum 01.07. eines jeden Jahres.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.