Jahrgang 50

von
erika

Hallo

ich (weiblich) geb. Februar 1950 wollte wissen,wann ich abschlagsfrei in Rente kann.

habe 46 jahre durchgehend in Teilzeit gearbeitet.

von
Reinhardt

Sofort , wenn 45 Beitrags Jahre anerkannt sind

von
erika

danke für die schnelle antwort

Experten-Antwort

Ob Teilzeit oder nicht ist keine Frage - solange immer Versicherungspflicht vorgelegen hat. Wenn Sie mit Teilzeit Beschäftigungen meinen, die geringfügig und ohne Versicherungspflicht stattgefunden haben, würden diese Monate nicht 1:1 angerechnet.
Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte bekommen Sie, sobald die letzte der erforderlichen Voraussetzungen eingetreten ist: Das entsprechende Lebensalter oder der 540-ste Monat.
Bevor Sie Ihre Beschäftigung kündigen sollten Sie eine unserer Beratungsstellen aufsuchen und mal den Versicherungsverlauf auf Vollständigkeit sowie das Errechnen des 540. Monats bestätigen lassen.
ergänzung: Bei der Gelegenheit könnten Sie auch gleich den Rentenantrag stellen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.2015, 08:32 Uhr]

von
SaschaK

Unter folgenden Voraussetzungen käme auch die Altersrente für Frauen (ungekürzt ab dem 01.03.2015) in Frage:

Wenn Sie als Frau vor 1952 geboren sind und folgende Voraussetzungen erfüllen, haben Sie Anspruch auf die Altersrente für Frauen:
1.Sie haben mindestens 15 Jahre Versicherungszeit und
2.nach Ihrem 40. Lebensjahr liegen mehr als zehn Jahre Pflichtbeiträge.

Zu den für Ihre Versicherungsdauer bedeutsamen Zeiten gehören auch Phasen, in denen Sie zum Beispiel eine Sozialleistung erhalten, eine pflegebedürftige Person nicht erwerbsmäßig gepflegt, Kinder erzogen oder Pflichtbeiträge aus aufgestockten Minijobs gezahlt haben.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...