JETZT ODER NIE ODER SPÄTER ?

von
O - ( Y

Hallo Experten
Die Bescheinigung über bezogenes Krankengeld wurde mir erst später zugesand, als ich schon in EU-Rente war. So das dieser Betrag nicht mit in der Berechnung ist. Mit dem 65 + X wird die EU - Rente in AR umgestellt.
Meine Frage : Sollte ich jetzt nachreichen oder später ?

von
LS

Warum auf die lange Bank schieben?
.
Ein geklärtes Versicherungskonto ist immer anzustreben, ergo Beleg der DRV zur Verfügung stellen.

Experten-Antwort

Die Bescheinigung sollten Sie umgehend an Ihren Rentenversicherungsträger weiterleiten.

Bei der Erwerbsminderungsrente werden alle Beiträge bis zum Leistungsfall bei der Rentenberechnung berücksichtigt. Sind nach dem Leistungsfall Beiträge im Versicherungskonto enthalten, werden diese bei der anschließenden Altersrente berücksichtigt.

von
Pascal

Hallo,

wenn Sie eine Bescheinigung von der Krankenkasse erhalten haben können Sie davon ausgehen, dass gleichzeitig die Meldung an die DRV erfolgt ist.

Sie können jederzeit natürlich eine Kopie an die DRV senden.

Pascal

von
-_-

Nach meiner Kenntnis ist die Weiterleitung an den Rentenversicherungsträger nicht erforderlich, da regelmäßig davon ausgegangen werden kann, dass der Bezug von Krankengeld bei Ausstellung des Belegs für den Versicherten nach der DEÜV auch entsprechend an den Rentenversicherungsträger übermittelt worden ist. Gewissheit kann ein Anruf bei der Sachbearbeitung verschaffen.