Jobausübung während Wartezeit auf Genehmigigung LTA

von
abWartendLTA

Hallo,

ich warte seit geraumer Zeit auf meinen Genehmigung zur Leistung auf Teilnahme am Arbeitsleben. Durch die erste Ablehnung meines Antrages habe ich den Termin für die mögliche Umschulung verpasst und der nächste Termin wäre erst im zweiten Halbjahr. Allerdings läuft mein ALG I schon Ende März aus und ich würde in ALG II fallen. Um dies zu vermeiden meinte die Arbeitsagentur solle ich doch einfach einen Hilfsjobz.B. auch Leiharbeit annehmen. Meine Frage ist was passiert wenn ich einen Job bekomme der aber Antragskriterien meiner LTA betrifft. Zum Beispiel Knieprobleme. Verweigert die DRV dann die Leistung wegen der Aufnahme eines solchen Jobs selbst wenn er nur zur Überbrückung dient. Wer kann mir dazu qualifizierte Info geben?

von
???

" Wer kann mir dazu qualifizierte Info geben? "
Ihr Reha-Fachberater. Nur der weiß sicher, wie reagiert wird, wenn Sie wieder arbeiten gehen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo abWartendLTA,
ich empfehle Ihnen auch Ihr weiteres Vorgehen mit Ihrem Reha-Fachberater zu erörtern.
Hier ist ihr besonderer Einzelfall zu betrachten und zu würdigen. Das kann nur Ihr zuständiger Reha-Fachberater.