Jobben als Student mit EM-Rente

von
rosebud

Zitiert von: rosebud

Die Aussage im oben zitierten Ursprungs-Post von Student, dass "der Arbeitgeber ... das normalerweise auch nirgends an[meldet]", ist falsch. Es erfolgt unter der Versicherungsnummer des beschäftigten Studenten eine normale Anmeldung im Rahmen des DEÜV-Meldeverfahrens (über die zuständige Einzugstelle). Abweichend sind allein die gemeldeten Beitrags- und Personengruppen-Schlüssel. Der zahlende Rentenversicherungsträger erhält - wie auch bei einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis - eine Meldung zur Beschäftigungsaufnahme!

Hallo GroKo, nochmal der obige Hinweis. Der Rentenversicherungsträger erfährt es und prüft dann von Amts wegen die Einhaltung der Hinzuverdienstgrenze. Also besser Vorsicht bei solchen unüberlegten Tipps!

von
GroKo

Zitiert von: rosebud

Zitiert von: rosebud

Die Aussage im oben zitierten Ursprungs-Post von Student, dass "der Arbeitgeber ... das normalerweise auch nirgends an[meldet]", ist falsch. Es erfolgt unter der Versicherungsnummer des beschäftigten Studenten eine normale Anmeldung im Rahmen des DEÜV-Meldeverfahrens (über die zuständige Einzugstelle). Abweichend sind allein die gemeldeten Beitrags- und Personengruppen-Schlüssel. Der zahlende Rentenversicherungsträger erhält - wie auch bei einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis - eine Meldung zur Beschäftigungsaufnahme!

Hallo GroKo, nochmal der obige Hinweis. Der Rentenversicherungsträger erfährt es und prüft dann von Amts wegen die Einhaltung der Hinzuverdienstgrenze. Also besser Vorsicht bei solchen unüberlegten Tipps!

Die DEÜV Meldung dient nur der (möglichen) Betriebsprüfung bezüglich Sozialversicherungszahlungen des Arbeitgebers.
Lasst den Mann seinen Ferienjob machen.

von
rosebud

Zitiert von: GroKo

Die DEÜV Meldung dient nur der (möglichen) Betriebsprüfung bezüglich Sozialversicherungszahlungen des Arbeitgebers.
Lasst den Mann seinen Ferienjob machen.

Wieder falsch! Der Eingang der Anmeldung löst vollmaschinell schon das Überprüfungsverfahren "Beschäftigungsaufnahme eines Rentners" aus.

von
GroKo

Zitiert von: rosebud

Zitiert von: GroKo

Die DEÜV Meldung dient nur der (möglichen) Betriebsprüfung bezüglich Sozialversicherungszahlungen des Arbeitgebers.
Lasst den Mann seinen Ferienjob machen.

Wieder falsch! Der Eingang der Anmeldung löst vollmaschinell schon das Überprüfungsverfahren "Beschäftigungsaufnahme eines Rentners" aus.

Was für eine Blödsinn.

von
rosebud

GroKo, warum so niveaulos? Bei einem Teil Deiner Beiträge könnte man einen intelligenten Foristen vermuten, aber dann fällst Du doch immer wieder auf solche Verhaltensweisen zurück. Wenn Du keine Ahnung von einem Sachverhalt hast, spare Dir doch einfach jede Reaktion und gib den Ratsuchenden nicht falsche Auskünfte!

von
Herz1952

An alle Interessierten,

Die Rentenversicherung prüft normalerweise alle Lohn- und Gehaltskonten lückenlos und systematisch. Für Fehler ist sogar der Arbeitgeber finanziell verantwortlich.

Es gab eine Zeit in der Studenten in der RV frei waren. Dann kam eine Übergangsregelung. Ich bekam von Prüfer eine "auf den Deckel" und vom Chef natürlich auch, sollten wir die RV nachzahlen müssen.

Hier half mir der Student aus der Patsche, der kannte die Regel und die Tatsache, dass es nicht für "Alt-Studenten" galt.

Soweit ich mich erinnere legten wir Widerspruch mit der entsprechenden Begründung ein, und die Sache war erledigt.

Es gibt natürlich auch die "Nettolohn"-Variante, bei der der Arbeitgeber die Lohnnebenkosten übernimmt.

Bei Schülern und Studenten haben wir generell keine Lohnsteuer übernommen, weil diese in der Regel den Studenten am Jahresende wieder zu erstatten war (vom FA).

Aufgrund der EM-Rente kann ich nur zur Vorsicht raten und die Meldepflichten zu beachten.

Wenigstens erinnere ich mich auch wieder, dass mein Bodymaßindex etwas hoch ist. Nicht, dass ich zu schwer bin, sondern zu klein. So fünf bis sechs Prüfungen pro Jahr, von verschiedenen Stellen und jedes mal mindestens ein Schlag auf den Kopf - und den Chef noch im Nacken - kann sich jeder Ausmahlen wie es einem "Leidenden" Angestellten erging.

Herz1952