Kann Altersrente gekürzt werden wegen Witwererente?

von
Selma

Mein Mann ist gesetzlich rentenversichert. Ich bin bei einem berufsständischen Versorgungswerk versichert. Wird die Altersrente gekürzt, wenn mein Mann von meinem Versicherungsträger eine Witwererrente bezieht? Gibt es überhaupt irgendwelche Abzüge, die von der gesetzlichen Altersrente gemacht werden dürfen? Wie ist die Sachlage, wenn mein Mann vorgezogene Rente z.B. wegen Schwerbehinderung oder Altersteilzeit bezieht?

von
-_-

Von der Versichertenrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge einbehalten und abgeführt, sofern Versicherungspflicht vorliegt.

Die Einkommensanrechnung nach § 97 SGB 6 erfolgt umgekehrt. Die Versichertenrente wird auf eine Hinterbliebenenrente als eigenes Einkommen d. Hinterbliebenen angerechnet, sofern der Freibetrag überschritten ist.

Siehe dazu
http://www.ihre-vorsorge.de/Lexikon-Einkommensanrechnung-bei-Renten-wegen-Todes.html

von Experte/in Experten-Antwort

Anspruch auf eine Altersrente besteht bis zum Ablauf des Monats, in dem die Regelaltersgrenze erreicht wird, nur dann, wenn das Arbeitsentgelt aus einer Beschäftigung oder das Arbeitseinkommen aus einer selbständigen Tätigkeit oder vergleichbares Einkommen die monatlich maßgebende Hinzuverdienstgrenze nicht übersteigt.
Die Witwerrente ist weder Arbeitsentgelt, Arbeitseinkommen aus einer Beschäftigung oder selbständigen Tätigkeit, noch vergleichbares Einkommen im Sinne dieser Vorschrift.
Eine Berücksichtigung bei der Feststellung der Rentenhöhe erfolgt deshalb nicht.