Kann ich EM Beantragen??

von
W*lfgang

Ergänzung zu Schade/Renteninformation

Renteninformation/besser Rentenauskunft anfordern geht hier (um Klarheit/Übersicht über die aktuellen Rentenmöglichkeiten zu sehen):

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/02_online_dienste/01_online_dienste_index/versicherungsunterlagen_anfo_index.html

Wie so oft der Hinweis, wenn Link kaputt, Ziertier-Funktion (auf diesen Beitrag) nutzen, im Textfenster ist der Link komplett drin.

Gruß
w.

von
Max

Zitiert von: W*lfgang

Ergänzung zu Schade/Renteninformation

Renteninformation/besser Rentenauskunft anfordern geht hier (um Klarheit/Übersicht über die aktuellen Rentenmöglichkeiten zu sehen):

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/02_online_dienste/01_online_dienste_index/versicherungsunterlagen_anfo_index.html

Wie so oft der Hinweis, wenn Link kaputt, Ziertier-Funktion (auf diesen Beitrag) nutzen, im Textfenster ist der Link komplett drin.

Gruß
w.

Wolfgang

lies den Thread komplett und lies was Brigitte geschrieben hat......

von
Hellau

Habe komplett gelesen und Tränen gelacht
:-) :-) :-)

von
Herz1952

An Brigitte,

lassen Sie sich nicht verunsichern. Prüfen Sie vorab, ob Sie die 2 1/2 Jahr "auf Lohnsteuerkarte" auch voll rentenpflichtig waren. Dann hätten Sie schon mal was. Auf "Lohnsteuerkarte" kann man heutzutage auch arbeiten, wenn man einen Minijob hat und nicht aufstockt. Der Arbeitgeber spart dann die Pauschalsteuer von 2 %.

Wenn nichts mehr geht mit arbeiten, können Sie auch Lohnfortzahlung und anschließend Krankengeld beziehen, vorausgesetzt Sie sind voll versicherungspflichtig. Da wären auch Rentenbeiträge fällig.

Ich würde Ihnen raten, einen Termin bei einem Sachbearbeiter der Deutschen Rentenversicherung Bund zu beantragen. Kostet nichts und der Bearbeiter hat Online-Zugriff auf Ihre bisherigen Daten.

Ab 1.07.21014 soll (noch nicht entschieden) die EM-Rente mit dem erreichten Durchschnitt bis zum 62. Geburtstag hochgerechnet werden (bisher 60. Geb.Tag). Hängt allerdings mit dem Rentenbeginn zusammen. Berater fragen.

Was die Gesundheit betrifft, das kann nur ein Arzt der DRV feststellen. Mein persönlicher Eindruck: Das ist schlimmer als ein Bandscheibenvorfall, Sie müssen oft "hier" gerufen haben bei der Verteilung der Beschwerden bzw. Krankheiten.

VdK heißt heute: Sozialverband VdK Deutschland e. V. und nicht anders.

Rate Ihnen aus Erfahrung zur Beratung bei der DRV.

Sehe gerade, dass W*lfgang auch geschrieben hat (Fachmann). Sende aber meinen Beitrag trotzdem mal. Sehe ja nicht den ganzen Inhalt.

halte Ihnen die Daumen

Herz1952

von
Birgitte

Ja ich bin voll versicherungspflichtig, bin schon 4 Wochen am Feiern, der Arzt sagt das dauert 3-6 Monate.

von Moderator/in Experten-Antwort

Hallo Birgitte,

zur individuellen Abklärung Ihrer Situation sollten Sie unbedingt einen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle vereinbaren.
Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Beratungsstellen finden" ermitteln.

Nur im persönlichen Beratungsgespräch kann man alle Unklarheiten besprechen und Ihnen das Thema Erwerbsminderungsrente vollständig erläutern. Und Sie ersparen sich noch weitere unnötige Kommentare.

Viel Erfolg !