kann ich mit 52 schon in rente

von
michael faßbender

habe über25jahre voll am bau gearbeitet.Dann arbeitsuchend,weiter mit zeitverträgen.Heute bekam ich die kündigung,wegen Auftragsmangel.da ich ca.700,-€ jeden monat netto habe,dachte ich wenn das bei rente mindestens auch soviel ist,würde ich das machen.

von
madmax

äh wofür wollen Sie den Rente?

Arbeitsunfähig bzw. erwerbsgemindert sind Sie ja scheinbar nicht!

von
michael faßbender

nein,will nmich nur nicht wieder arbeitsuchend melden.

von
madmax

Ein Witzbold sind zufälligerweise aber nicht.....

von
Bertl

Zitiert von: michael faßbender

da ich ca.700,-€ jeden monat netto habe,dachte ich wenn das bei rente mindestens auch soviel ist,würde ich das machen.

Fragen Sie doch in 15 Jahren noch einmal.

von
witzig

hallo,

klar können sie schon in rente gehen!
warum haben sie so lange gewartet, und sich so lange mit sowas anstrengenden wie arbeiten gequält? es wird sich schon jemand finden, der ihre rente erwirtschaftet!

übrigens, der 1 april war doch schon......

von
Polier

Zitiert von: michael faßbender

habe über25jahre voll am bau gearbeitet.Dann arbeitsuchend,weiter mit zeitverträgen.Heute bekam ich die kündigung,wegen Auftragsmangel.da ich ca.700,-€ jeden monat netto habe,dachte ich wenn das bei rente mindestens auch soviel ist,würde ich das machen.

Klar machen Sie das. Eine gute Idee haben Sie da.

von
Felix H.

Na klar geht das. Lassen sie sich hier nicht auf den Arm nehmen. Füllen sie einfach das Formular : P605 aus, geben sie als Grund: Arbeitslos ein und schwupps, bekommen sie in kürzester Zeit die rente. diese wird selbstredend höher sein als Ihr bisheriger Hilfsarbeiterhungerlohn.
Man muß sich nur trauen und etwas intelligenter als andere sein, nur Mut. SIE schaffen das. Scheinen ein helles Köpfchen zu sein, daß sich leider nur Jahre unter Wert verkaufte.

von
??

Geh zum " Ball der einsamen Herzen " da findest Du genug Pensionärswitwen mit hoher Witwenpension.

von
fruehpensinaer

wusste gar nicht dass aufm Bau auch inzwischen Beamte arbeiten ?

von
??

Zitiert von: fruehpensinaer

wusste gar nicht dass aufm Bau auch inzwischen Beamte arbeiten ?

Schreiben Sie bitte das Ganze nochmal auf Deutsch.

von
fruehpensionaer

Zitiert von: ??

Zitiert von: fruehpensinaer

wusste gar nicht dass aufm Bau auch inzwischen Beamte arbeiten ?

Schreiben Sie bitte das Ganze nochmal auf Deutsch.

was meinen herr lektor ?
du mir muessen erst teutonentasten schicken.
mit: akr, olt, uelk

von
Frau Dürrstein

Nee, da hättest du schon Beamter werden müssen um mit 52 in Rente bzw. Pension gehen zu können.

Mit 52 läßt der Staat nur seine Beschützer und Paladine bereits in Rente oder Pension gehen.

Der Rest der muß arbeiten bis zum Umfallen.

Den irgendjemand muß die ganze Politikerclique und den ganzen Beamtenapparat über die Steuern ja bezahlen.

Da kennt der Staat selbst bei Boris Becker und dem Uli Hoeness keine Gnade.

von
Waldi

Hallo zusammen,

das Rentensystem muss sich grundlegend ändern.
Wer macht es ?
Wer traut sich?
Bis alles zu spät ist.

Gruß

Waldi

von Experte/in Experten-Antwort

Eine Altersrente können Sie bei Vorliegen von 35 Versicherungsjahren frühestens ab 63 mit einem entsprechenden Rentenabschlag (bei Jahrgang 1961 sind das 12,6 %) erhalten.

Bei Schwerbehinderung und 35 Versicherungsjahren können Sie ggf. mit 61 Jahren und 6 Monaten vorzeitig in Rente gehen.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/die_richtige_altersrente_fuer_sie.html