Kann man das rechnen?

von
Nuria Guirguis

Wenn eine Einzahlung von 1000 EURO im Monat 4,65 EURO Rente gibt. Lohnt sich das?
Wer kann da helfen?

von
Siehe hier

sind 215 Monate bzw. rund 18 Jahre, dann haben Sie die 1.000 EUR 'wieder raus'.

Was wollen Sie denn eigentlich genau wissen?

von
KSC

Wenn Sie 100 werden, lohnt es sich.

Sind Sie mit 70 bereits tot, eher nicht, es sei denn Ihre Witwe/Witwer lebt dann och 40 Jahre.

Entscheiden müssen Sie schon selbst, Sie tragen ja auch das risiko, bzw. profitieren vom Erfolg.

von
Falke

Zitiert von: Nuria Guirguis
Wenn eine Einzahlung von 1000 EURO im Monat 4,65 EURO Rente gibt. Lohnt sich das?
Wer kann da helfen?
Wenn Sie 1000 Euro übrig haben und Ihnen die 4 Euro Äppelstückchen später nutzen, dann sollten Sie das machen. Sie können den Tausender auch weglegen und sich später als Monatssalär immer 4 Euro wegnehmen. Vorteil, Sie können auch mal 8 oder 10 Euro nehmen, es ist ja da! Von der RV bleibts bei 4 jeden Monat.

Experten-Antwort

Guten Morgen Nuria Guirguis!

Für eine umfassende Antwort ist es immer hilfreich, auch die Umstände Ihrer Fragestellung zu erläutern. Also z. B., ob Sie freiwillige Beiträge zahlen möchten oder sich als Selbstständiger pflichtversichern müssen.

Zu Ihrer Frage:
Wenn eine monatliche Einzahlung von 1000 Euro nur 4,65 Euro monatliche Rente ergeben würde, würde sich das nicht lohnen.

In der Deutschen Rentenversicherung entsprechen in diesem Jahr 1000,00 Euro mtl. Beitrag einem Jahresbruttoverdienst von 64.516,13 Euro. Aus diesem werden die Entgeltpunkte ermittelt und mit dem aktuellen Rentenwert multipliziert. Daraus ergibt sich eine monatliche Rentenanwartschaft von zur Zeit 53,10 Euro.

Ob sich das „lohnt“ müssen Sie natürlich für sich selbst entscheiden.

Dieser Artikel hilft Ihnen in dieser Frage vielleicht weiter:
https://www.ihre-vorsorge.de/magazin/lesen/rente-fuer-selbststaendige-versicherungspflicht-lohnt-sich.html

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.