< content="">

kein Krankenversicherungsschutz im Vorruhestand?

von
Globetrotter

Liebe Forumsteilnehmer,
die Rentenplanung sieht so aus: Ende der Beschäftigung im Alter 60 und Bezug einer Betriebsrente. Ab Alter 63 Bezug der gesetzlichen Rente für langjährig Versicherte mit Abschlägen. Ich bin und bleibe freiwillig versichert in der gesetzlichen Krankenversicherung und wäre später pflichtversichert in der Krankenversicherung der Rentner.
Habe ich für die 3 Jahre vor der gesetzlichen Rente keinen Krankenversicherungsschutz? Für den Bezug der Betriebsrente/Versorgungsbezüge leiste ich doch den vollen KV-Beitrag. Warum empfiehlt die KV noch eine anderweitige Absicherung?
Danke

von
Katja

Hallo Globetrotter,

was die Krankenkasse meint wissen wir hier im Forum nicht.
Sie bleiben ja freiwilliges Mitglied und zahlen Ihre Beiträge, aber nicht nur aus der Betriebsrente sndern aus allen Einkünften.
Wenn man aus Ihrem Nick "Globetrotter" schließt das Sie sich im nichteuropäischen Ausland aufhalten werden gibt es vielleicht einen Sinn.
Katja

Experten-Antwort

Hallo Globetrotter,

bitte klären Sie diese Frage zum Krankenversicherungsrecht mit Ihrer Krankenkasse.