< content="">

Kein Versicherungsamt in Thüringen?

von
Fragönder

Bin etwas ratlos, wie ich im Internet lesen konnte, gibt es in Deutschland ein Versicherungsamt, das mir neutral und kostenlos bei Rentenfragen helfen können soll. Hier in Erfurt scheint es aber anders zu sein, ich finde jedenfalls keines. Muss da nicht eigentlich eines sein? Ist das freiwillig?

von
tgbnhz

Für die Beratung stehen zur Verfügung:
- Auskunfts- und Beratungsstellen
- Versichertenberater
- Stadt- und Gemeindeverwaltung
- Versicherungsämter

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html

darüber hinaus gibt es noch
- Sozialverbände
- Kanzleien
(welche beide nicht kostenlos sind)

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html

von
Konrad Schießl

Habe gemeint Thüringen gehört auch zu Deut-
schland.
Auch nicht erklärbar was Sie mit "Versicherungs-
amt" überhaupt meinen?

MfG.

Experten-Antwort

Es obliegt den einzelnen Ländern zu bestimmen, in welchem Umfang sie Versicherungsämter anbieten. Da es in Erfurt leider kein Versicherungsamt gibt, empfehle ich Ihnen, sich beim Rentenversicherungsträger in Erfurt, Kranichfelder Str. 3, oder einer anderen Stelle (siehe Antwort von tgbnhz) beraten zu lassen.

von
W*lfgang

Zitiert von:
Zitiert von: Konrad Schießl
Habe gemeint Thüringen gehört auch zu Deut-schland. Auch nicht erklärbar was Sie mit "Versicherungs-amt" überhaupt meinen?MfG.
hilft auch den Ahnungslosen
Franziskus, ich hätte ihm so eine 'blöde Frage' auch um die Ohren gehauen ...ich greif mal zur kostenfreien Altenhilfe, Links zur Info:

http://www.bavers.de/Startseite/

https://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsamt

Zur Ausgangsfrage: während es in fast allen Bundesländern gesetzliche Regelungen/Verordnungen gibt, die "Aufgaben des Versicherungsamt" nach dem SGB 4

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_4/__93.html

zu übernehmen (grundsätzlich kreisfreie Städte und Landkreise), gilt das für Thüringen nicht ...die sind sich zu fein dafür, sprich: kostet vordergründig Geld und bringt keine Einnahmen – der Versicherte und seine Rechte vor Ort sind doch dem Land scheißegal.

Alternative: Rentenauskünfte und Anträge sind bei jeder Kleckergemeinde möglich, andere Vorschrift, Allgemeinzuständigkeit nach SGB 1 ...über die Arbeitsweise und Kenntnisse möchte ich keine Kommentare abgeben.

Gruß
w.