Keine Rente bei 400 Euro Job?

von
Reuter Sybille

Ich arbeite seit zwei Jahren in einem 400 Euro Job und nun wurde mir gesagt, das die minimalen Anteile, die mein AG in die Rentenkasse zahlt mir später keine Rente bringen.
Wohin verschwinden denn die 15% Abgaben des AG?
Oder wurde ich da nur falsch informiert?

von Experte/in Experten-Antwort

Ein Jahr Arbeit bei einem monatlichen Verdienst von durchgehend 400 Euro entspricht bei alleiniger Pauschalbeitragszahlung des Arbeitgebers circa 3,20 Euro Rentenzuwachs pro Monat.

von
Reuter Sybille

Vielen Dank für ihre Antwort.
Könnten sie mir vielleicht auch sagen, wieviel Rente mir ohne diesen Pauschalbeitrag des AG zusteht.

von
Nachrechner

Liebe Experten,

der Rentenzuwachs von 3,20EUR/Monat kann ja wohl nicht sein: das wären ja 36,60EUR/Jahr an Rentenzuwachs und damit mehr als der Rentenwert. Das soll wohl heißen 3,20EUR/Jahr, oder?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Nachrechner,

hier vielleicht noch mal zur Klarstellung:

Werden für 1 Jahr die Pauschalbeiträge von 15 % von einem monatlichen Arbeitsentgelt von 400 Euro durch den Arbeitgeber gezahlt, ergibt das eine monatliche Rente von ca. 3,20 Euro.

Bei der Berechnung wurde von einem Jahresentgelt von 4800 Euro ausgegangen. Diese sind in das Verhältnis zum Durchschnittsentgelt aller Versicherten zu setzen und mit dem Verhältnis des "gezahlten" Beitragssatz (Pauschalbeitrag) zum "allgemeinen" Beitragssatz zu vervielfältigen.

Werden nur für 1 Monat Beiträge aus einem Minijob mit 400 Euro gezahlt, ergibt das ca. 0,27 Euro monatliche Rentenanwartschaft.