< content="">

keine Rentenzahlung nach Thailand

von
Wolfgang Rieske

Seit 1.8. habe ich meinen ständigen Wohnsitz in Thailand. Die entgültige Entscheidung mit Kauf des Flugtickets ist zwei Wochen davor gefallen. Dies habe ich dem Deutsche Rente Bund mit entsprechenden Formular mitgeteilt. Als Bankverbindung habe ich die DKB angegeben. Am 6.8. habe ich per Post und per Mail die Änderung der Bankverbindung in Thailand mitgeteilt. Mit einem Schreiben vom 5.9. (Eingang bei mir am 20.9.) erhielt ich den Vordruck R851 (den hatte ich zuvor zur Änderung benutzt). Dort hatte ich nicht den Namen der Thaibank vermerkt aber den Swift Code, aus dem der Name der Bank per gogglen auf der ersten Stelle steht. Den ausgefüllten Vordruck habe ich noch am gleichen Tag zurück gefaxt. Antwort: Fehlanzeige.Mail und Fax an PostService Rente: Antwort Fehlanzeige. Heute ist der 28.9.und ich habe noch keine Rente für August erhalten, auch nicht auf die deutsche Bankverbindung. Die für September müsste heute zur Verfügung stehen. Bei wem kann ich mich beschweren, wo es auch Sinn macht. Was kann ich noch unternehmen?

von
B´son

Zitiert von: Wolfgang Rieske

Seit 1.8. habe ich meinen ständigen Wohnsitz in Thailand. Die entgültige Entscheidung mit Kauf des Flugtickets ist zwei Wochen davor gefallen. Dies habe ich dem Deutsche Rente Bund mit entsprechenden Formular mitgeteilt. Als Bankverbindung habe ich die DKB angegeben. Am 6.8. habe ich per Post und per Mail die Änderung der Bankverbindung in Thailand mitgeteilt. Mit einem Schreiben vom 5.9. (Eingang bei mir am 20.9.) erhielt ich den Vordruck R851 (den hatte ich zuvor zur Änderung benutzt). Dort hatte ich nicht den Namen der Thaibank vermerkt aber den Swift Code, aus dem der Name der Bank per gogglen auf der ersten Stelle steht. Den ausgefüllten Vordruck habe ich noch am gleichen Tag zurück gefaxt. Antwort: Fehlanzeige.Mail und Fax an PostService Rente: Antwort Fehlanzeige. Heute ist der 28.9.und ich habe noch keine Rente für August erhalten, auch nicht auf die deutsche Bankverbindung. Die für September müsste heute zur Verfügung stehen. Bei wem kann ich mich beschweren, wo es auch Sinn macht. Was kann ich noch unternehmen?

Beschweren müßen sie sich in erster Linie bei sich selbst...
- sie haben die ganze Umstellung relativ kurzfristig mitgeteilt
- sie haben das Formular nicht vollständig ausgefüllt

Das sie das (vollständig ausgefüllte ?) Formular erst letzte Woche zurückgefaxt haben ist eine pünktliche Rentenauszahlung diesen Monat wohl auch eher unwahrscheinlich...

Experten-Antwort

Hallo Wolfgang Rieske,

eine "Beschwerde" wird doch sicher Ihr Problem nicht lösen. Sie sollten sich so schnell wie möglich direkt mit Ihrem zuständigen Rentensachbearbeiter in Verbindung setzen, um die Angelegenheit zu klären. Vielleicht haben Sie ja auch eine Vertrauensperson in Deutschland, die Sie dabei vor Ort unterstützen könnte?
Auf jeden Fall ist es so, dass Zahlungsumstellungen aus technischen Gründen einen gewissen Vorlauf benötigen und sicher nicht damit gerechnet werden kann, dass eine erst am 20.09. (vollständig) gemeldete Bankverbindung bereits bei der Zahlung am Monatsende berücksichtigt ist.

von
Klaus-Peter

Ich denke man hätte die neue und korrekte Kontoverbindung mind. 2 Monate vorher der RV melden müssen. So kurzfristig wie in dem Fall kann/konnte das nun wirktlich jetzt nicht mehr funktionieren.

Im Prinzip ist die Meldung zwar noch so eben zeitlich korrekt erfolgt , aber eben nicht vollständig bzw. korrekt.

von
Hans Sonnenschein

Machen Sie sich keine Sorgen,Hauptsache die Sonne scheint und die jungen Frauen sind willig.

von
Nagelexperte

Zitiert von: Hans Sonnenschein

Machen Sie sich keine Sorgen,Hauptsache die Sonne scheint und die jungen Frauen sind willig.

Ohne Rente sieht es schlecht aus, mit der Willigkeit!

von
Muahh

Zitiert von: Hans Sonnenschein

Machen Sie sich keine Sorgen,Hauptsache die Sonne scheint und die jungen Frauen sind willig.

oder die jungen Männer oder auch die Ladyboys.

von
Tante Käthe

Aber Hallo meine Herren im diese ordinären Unterstellungen!
Haben Sie auch mal daran gedacht das der Herr vielleicht keine hohe Rente erhält und er eben in Thailand billiger und besser leben kann als in D!

Es grüßt Sie die rüstige Tante Käthe!

Ja auch ich kenne den Spruch hoch das Bein die Liebe winkt!

von
Rentenrammler

Bei der ständig zunehmenden Zahl an Armutsrentnern, werden zukünftig noch viel mehr in ein Billigland auswandern müssen.

Nur Thailand wird nicht mehr als zu lange ein Billigland sein...............

von
Wolfgang Rieske

Die Benachrichtigung, das Antworten zu meinem Beitrag eingegangen sind,habe ich erst heute in meinem Spamordner entdeckt. Ich danke den ersten Antwortern. Auch in diesem Forum wimmelt es wohl von Leuten, welche Ahnung von nichts haben, aber Ihre dummen Sprüche los werden müssen. Das ich sehr kurzfristig Deutschland verlassen habe, hat an persönlichen Dingen gelegen.
Die Rentenzahlung für August ist mittlerweile auf meinem deutschen Bankkonto eingegangen. Heute erhielt ich Post vom Rentenservice, dass ich die Rente für Oktober nach hier überwiesen bekomme. Die für September soll auf mein deutsches Konto überwiesen werden. Dieser Brief ist am 24.9. geschrieben. Die Rente für September ist aber noch nicht auf meinem Konto in Deutschland angekommen. Eventuell bin ich da auch wieder schuld oder der Rentenservice kann technisch nicht sofort überweisen. Warum sollman an der Technik etwas ändern, wenn die verzögerte Überweisung zusätzliche Zinsen für den Rententräger oder den Postservice bringen. Den Begriff Service sollte man besser streichen. Ich kenne viele Beispiele von Firmen, welchen guten Service leisten. Das sind aber Firmen, welche für Ihre Kunden da sind.