KEZ-Anhebung und Auffüllbetrag und Wirkung auf Nachzahlung

von
LS

entsprechend Urteil hat eine betroffene Person im Jahr 2008 Antrag auf Überprüfung gestellt.

Im Juli 2000 bestand noch ein Auffüllbetrag von mehr als 70 DM.

Im Antwortschreiben der DRV vom Juli 2008 wurde der Anspruch anerkannt und ein neuer Rentenbescheid erstellt, in dem eine vergleichende Gegenüberstellung ab Juli 2000 Soll und Ist für jeden Zeitraum mit Rentenwertänderung vorgenommen wurde, allerdings immer mit Null Differenz.

Hat jemand Kenntnis von der Art der Berücksichtigung?

War bisher der Meinung, das die 0,1000 EGPT, die ab Juli 2000 nicht mehr auf den Auffüllbetrag anzurechnen sind, zu einer Nachzahlung führen.

von
Hase

Sie sollten schauen, wie lange rückwirkend gezahlt wird. Lt. Gesetz nur 4 Kalenderjahre vom Antrag her gesehen, also Antrag in 2008 dann ab 01.01.2004.
Möglicherweise wird der Auffüllbetrag schon davor abgeschmolzen.

von
Vorsicht

Auf jeden Fall Widerspruch einlegen! Mit hoher Wahrscheinlichkeit liegt zumindest bei DRV Bund hierbei ein techn. Problem vor!

Wenn damals wie heute noch ein Auffüllbetrag vorhanden ist, MUSS es zu einer NAchzahlung kommen- wenn Kinder erzogen wurden.

Interne Prüfung läuft bereits.

MfG

Experten-Antwort

Sie sollten den Sachverhalt mit dem zuständigen Rentenversicherungsträger klären.