KEZ plusTZ

von
Yasmin Burger

Hallo,
Ich habe mal eine Frage zu KEZ. Ich habe 01. 0101.1994 1 Kind bekommen und bereits nach 1 Jahr also am 02,01.1995 wieder voll gearbeitet und hier einen Btto-Jahresverdienst von 45.000,--DM und 1996 einen Btto-arbeitsverdienst 46.050,-- DM erhalten, bekomme ich hier trotzdem die 3 Entgeltpunkte oder etwa nur 1 Entgeltpunkt, da ich wieder voll gearbeitet habe.

Danke für eure Antwort
Yasmin

von Experte/in Experten-Antwort

Für die Jahre 1995/96 erhalten Sie neben den Entgeltpunkten für die KEZ auch Entgeltpunkte wegen der Beschäftigung. Wenn die Summe der Entgeltpunkte einen bestimmten Höchstwert übersteigt, werden die Entgeltpunkte für die KEZ begrenzt. Der Höchstwert ist dabei die Zahl der Entgeltpunkte, die sich aus einem Entgelt in Höhe der Beitragsbemessungsgrenze ergeben würden. 1995 beträgt dieser Höchstwert 1,8474; im Jahr 1996 1,8577 Entgeltpunkte.

Aus Ihrem Entgelt in Höhe von 45.000 EUR ergeben sich 0,8882 Entgeltpunkte; aus 46.050 EUR 0,8911 Entgeltpunkte.

Rechnet man jetzt jeweils die 0,9996 Entgeltpunkte für die KEZ dazu, kommt man 1995 auf 1,8878 und im Jahr 1996 auf 1,8907 Entgeltpunkte. Da die Summe die Höchstwerte übersteigt, werden die Entgeltpunkte für die KEZ auf 0,9592 im Jahr 1995 und auf 0,9666 im Jahr 1996 begrenzt. Für das Jahr 1994 erhalten Sie selbstverständlich die vollen 0,9996 Entgeltpunkte.

Sollten Sie Ihre Tätigkeit in den neuen Bundesländern ausgeübt haben, wäre die Berechnung aufgrund der Hochrechnung der Entgelte etwas anders. Eine Kürzung der Entgeltpunkte wegen Kindererziehung würde sich auch hier ergeben.