Kinder als Begleitperson-jetzt wollen sie nach Hause

von
M

hallo,

Ich bin seit 5 Wochen in reha, mit meinen beiden Kleinkindern!
Jetzt haben sie sehr viel Heimweh und wollen nach Hause!
Werden jetzt die kosten für eine haushaltshilfe übernommen, wenn der Papa arbeiten muss?
Oder muss er sich Urlaub nehmen!

Habe schon mehrfach versucht telefonisch bei der DRV durch zukommen, aber ohne Erfolg!

Hatte jemand schon mal so eine ähnliche Situation?
Oder weiß jemand wie sich das grundsätzlich verhält?
Der Antrag auf haushaltshilfe ist ja genehmigt, da ich die Kinder als Begleitperson bei mir habe!
Bitte um schnelle Antwort!

Danke

von
User

Normalerweise sollten die Kosten dann übernommen werden, ja.

Es liegt an Ihnen, ob Sie dann eine Haushaltshilfe wollen, oder ob der Vater unbezahlten Urlaub nimmt und dieser Verdienstausfall dann erstattet wird.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo M,

aus meiner Sicht ist hier unbedingt eine vorherige Absprache mit Ihrem Rentenversicherungsträger erforderlich, da sich offensichtlich die Verhältnisse ändern und sich damit auch der Anspruch auf Haushaltshilfe ändern kann.

Kann der Haushalt von einer anderen Person in Ihrem Haushalt (z. B. vom Ehepartner usw.) nicht weiter geführt werden, besteht grundsätzlich weiter Anspruch auf Haushaltshilfe. Eine nicht verwandte oder verschwägerte Person kann dann für die Weiterführung Ihres Haushalts eine angemessene Entschädigung bekommen. Nimmt der Ehepartner/Haushaltsangehörige zu diesem Zweck unbezahlten Urlaub, kann der entstandene Verdienstausfall auch in angemessenem Umfang erstattet werden.