Kinder-Reha automatisch mit Begleitung?

von
Kazimiera

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund extremer Ein-und Durchschlafstörungen, die seit Geburt bestehen, begleitet von Regulations-Aufmerksamkeits-und Aktivitätsstörungen, hat der Arzt meiner 4-jährigen Tochter eine Reha empfohlen und auch den entsprechenden Befund ausgefüllt. Er hat jedoch nicht vermerkt, dass ich als Begleitperson mitfahren soll, mit der Begründung, dass in dem jungen Alter die Reha AUTOMATISCH mit Begleitperson bewilligt/durchgeführt wird.
Ist das wirklich so, oder muß der Arzt diesen Vermerk nachtragen?

von
User

Kindern im Vorschulalter wird normalerweise eine Begleitperson automatisch bewilligt, ja.

Experten-Antwort

Hallo Kazimiera,

es ist richtig, dass bei Kindern bis zum vollendeten achten Lebensjahr grundsätzlich die Möglichkeit der (Dauer-)Begleitung während der Kinderrehabilitationsmaßnahme besteht (soweit dies aufgrund der Erkrankung bzw. des Verlaufs der Erkrankung nicht kontraindiziert ist.). Die Entscheidung wird vom Rentenversicherungsträger getroffen, wobei die Rehabilitationsbedürftigkeit des Kindes im Mittelpunkt steht.
Ihr Arzt muss den Vermerk also nicht extra nachtragen.

von
Reha

Zitiert von:

Hallo Kazimiera,

es ist richtig, dass bei Kindern bis zum vollendeten achten Lebensjahr grundsätzlich die Möglichkeit der (Dauer-)Begleitung während der Kinderrehabilitationsmaßnahme besteht (soweit dies aufgrund der Erkrankung bzw. des Verlaufs der Erkrankung nicht kontraindiziert ist.). Die Entscheidung wird vom Rentenversicherungsträger getroffen, wobei die Rehabilitationsbedürftigkeit des Kindes im Mittelpunkt steht.
Ihr Arzt muss den Vermerk also nicht extra nachtragen.

Eine Begleitperson ist bis zum 15 Lebensjahr des Kindes möglich. Allerdings nur für die An/ und Abreise. Ob die Begleitperson für die gesamte Dauer der Reha notwendig ist entscheidet der DRV Arzt (leider).

DRV Mitarbeiter bitte mal die neuen Arbeitsweisungen lesen!