Kinderberücksichtigungszeit - Verdienst wird für die Rentenberechnung um 50% angehoben

von
Anke

Guten Tag,

meine Tochter wurde im September 1991 geboren. Die Elternzeit endete im März 1993. Ab April 2003 arbeite ich wieder in Teilzeit (vor der Geburt Vollzeit). 25 Versicherungsjahre habe ich bereits auf dem Rentenkonto. Profitiere ich auch für die Zeit von April 1993 bis August 2001 von höher bewerteten Zeiten, da ich wegen der Erziehung des Kindes nur niedrig verdienst habe oder gilt diese Regelung nur für Kinder, die ab 1992 geboren wurden?

Vielen Dank im Voraus.

MfG
Anke

Experten-Antwort

Hallo Anke,
Entgeltpunkte für Pflichtbeitragszeiten, die neben einer Kinderberücksichtigungszeit liegen, werden um die Hälfte aufgestockt. Die Aufstockung beträgt maximal 0,0278 Entgeltpunkte pro Monat, insgesamt darf auf maximal 0,0833 EPe aufgestockt werden. Dabei ist es unerheblich, ob das Kind vor oder nach 1992 geboren ist. Es muß lediglich ein Zusammentreffen ab 1.1.1992 vorliegen. Damit kann der von Ihnen aufgeführte Zeitraum von 4/93 - 8/2001 eine Höherbewertung erfahren.