Kindererziehungsleistung oder KEZ/KIBÜZ

von
Witwer

Kann ein Mann Jg. 1910 in seinem Rentenkonto Kindererziehungszeiten geltend machen, wenn die Frau vor dem 01.01.1986 verstorben ist und selbst Jg. 1918 war - oder ist die Geltendmachung ausgeschlossen, weil die KEL ein höchstpersönlicher Anspruch der Mutter war?

von
B´son

Hallo Witwer,

die Anerkennung von Kindererziehungszeiten ist für die Jahrgänge 1921 (1927 im Beitrittsgebiet) und älter ausgeschlossen.
Ersatzweise gibt es für diese Jahrgänge KEL.
Da KEL ausschließlich Leistungen für Mütter sind ist Ihre Anahme (Geltendmachung ausgeschlossen) richtig.

Experten-Antwort

Da Sie vor dem 01.01.1921 geboren sind, ist eine Anerkennung von Kindererziehungszeiten generell ausgeschlossen.
Für Jahrgänge vor dem 01.01.1921 wurden Leistungen nach dem Kindererziehungsleistungsgesetz (KLG) gewährt, diese Leistungen konnten jedoch nur Mütter in Anspruch nehmen.