Kindererziehungszeiten

von
Töpel,Christel

Im Entwurf (Bearbeitungsstand 15.01.2014 ) für die neue Rentenreform heißt es im neuen § 307 d im Abschnitt (3):Folgt auf eine Rente mit einen Zuschlag nach Absatz 1 eine Rente,die die Voraussetzungen nach § 88 Absatz 1 oder 2 erfüllt ,ist der Zuschlag an persönlichen Entgeldpunkten nach den Absätzen 1 und 2 weiter zu berücksichtigen.
Ich habe eine Bestandsrente.3 Kinder .Persönliche EP 33-gezahlt werden 36 (3 EP sind Besitzstand).Bekomme ich jetzt ab 01.07. 2014 ca 3 EP hinzu?Meine Rente begann als Invalidenrente 1989.

Experten-Antwort

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Ihnen derzeit noch keine verbindliche Antwort hierzu gegeben werden kann. Die Experten beantworten Rentenfragen nach bestehender Gesetzeslage - verbindliche Antworten zu einem Entwurf sind nicht möglich.

von
Töpel,Christel

Ich wollte ja auch nur wissen,wie es laut Entwurf zu verstehen ist.Trotzdem vielen Dank für ihre Antwort.

von
W*lfgang

Zitiert von: Töpel,Christel
Im Entwurf (Bearbeitungsstand 15.01.2014 ) für die neue Rentenreform heißt es im neuen § 307 d im Abschnitt (3):Folgt auf eine Rente mit einen Zuschlag nach Absatz 1 eine Rente,die die Voraussetzungen nach § 88 Absatz 1 oder 2 erfüllt ,ist der Zuschlag an persönlichen Entgeldpunkten nach den Absätzen 1 und 2 weiter zu berücksichtigen.
Ich habe eine Bestandsrente.3 Kinder .Persönliche EP 33-gezahlt werden 36 (3 EP sind Besitzstand).Bekomme ich jetzt ab 01.07. 2014 ca 3 EP hinzu?Meine Rente begann als Invalidenrente 1989.
Töpel, Christel,

dieser Regelung - wenn sie so kommt - soll lediglich sicherstellen, das bei laufenden Renten (die noch aus DDR-Zeiten umgewertet und mit Zuschlägen für Kindererziehung, anstelle von eingebauten Pflichtbeitragszeiten für das 1. Jahr versehen sind), diese Zuschläge weiter erhalten bleiben - und dann entsprechend "verdoppelt" werden.

Das ist nur eine Abgrenzung zu den Renten, die erstmals festgestellt werden, wo die (bestehenden) Pflichtbeitragszeiten von 12 auf 24 Monate angehoben werden, im Ergebnis den selben Mehrwert bringen. Der Rentenversicherung werden hier Neuberechnungen bestehender (auch alter „DDR“-)Renten erspart.

Wenn es denn so kommt ...

Gruß
w.

von
Töpel,Christel

Wenn es also so kommt ,dann bekomme ich für meine 3 Kinder 3 EP mehr.Oder habe ich etwas falsch verstanden.Ansonsten danke für ihre Antwort,

von
Töpel,Christel

Kann der Experte jetzt eine Antwort auf meine Frage geben?

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...