Kindererziehungszeiten

von
Julia

Hallo,

ich fülle gerade den Bogen V0800 aus. In der Zeit vom 24.02.2016 bis 05.03.2017 hatte ich Elternzeit, dieser Zeitraum fehlt auch auf meinem Rentenkonto. (In dieser Zeit war ich auch bei meinem AG auf 450,00€ Basis beschäftigt; ohne RV)

Mein Lebensgefährte ist Selbstständig und hatte in dieser Zeit gearbeitet.

Jetzt weiß ich nicht genau was ich ankreuzen soll:
Die Erziehung erfolgte ohne Unterbrechung gemeinsam mit dem anderen Elternteil oder die Erziehung erfolgte ohne Unterbrechung allein.

Ich würde sagen ohne Unterbrechung alleine, weil ich ja die Finanziellen Einbußen hatte oder?

Lieben Dank.

von
W°lfgang

Hallo Julia,

Sie kreuzen einfach an:
[x]gemeinsam mit dem anderen Elternteil

(da Sie ja beide weiterhin an der Erziehung beteiligt waren, in welchem Umfang auch immer ist hier bei dieser Frage unbedeutend)

Dann die Folgefrage bei Ziff. 11.2: [x]'Nein'

(der andere Elternteil hat das Kind nicht überwiegend erzogen) und die weiteren Daten zum bekannten Vater/dem anderen Elternteil ausfüllen, und diesen unterschreiben lassen - fertig, eintüten und ab damit an die DRV.

Gruß
w.
PS: Sofern das letzte Kind noch nicht 10 Jahre alt ist (oder noch weitere erst folgen), werden Sie diesen Vordruck noch öfter ausfüllen müssen/die Erziehungszeiten für das/die Kind/er wiederholt ausfüllen müssen. Dann haben Sie aber schon Übung darin :)

Experten-Antwort

Hallo Julia,
Von einer gemeinsamen Erziehung ist stets auszugehen, wenn beide Eltern mit dem Kind in häuslicher Gemeinschaft zusammen leben. Das gilt selbst dann, wenn sich ein Elternteil aufgrund beruflicher Inanspruchnahme weniger um das Kind kümmern kann.
Daher geben Sie "gemeinsame Erziehung" an.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.