Kindererziehungszeiten für Väter wenn Mutter verstorben

von
Rüdiger

Guten Tag,
mich interessiert, ob ein Anspruch auf Anerkennung von Kindererziehungszeiten besteht.
Das Kind, geb. im Mai 1993 wurde ab Juni 1994 allein vom Vater erzogen, da die Mutter verstorben ist als das Kind 13 Monate alt war.
Was ist dann weiter zu unternehmen, falls diese Zeiten anerkannt werden? Ich bin jetzt 62 Jahre alt und beabsichtige im nächsten Jahr in Rente zu gehen.

Vielen Danke und viele Grüße
Rüdiger

Experten-Antwort

Hallo Rüdiger,

bitte stellen Sie den Antrag auf Kindererziehungszeiten
(Vordruck V 0800) bei Ihrem Rentenversicherungsträger. Bitte fügen Sie eine Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes bei und schildern den Sachverhalt. Die Sachbearbeitung wird dann die Anerkennung der Kindererziehungszeiten für Sie prüfen/vornehmen.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.